Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bilanzierung von Finanzinstrumenten unter besonderer Berücksichtigung von Wertpapierkategorien nach BilMoG und IFRS

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Paderborn, Ver... Weiterlesen
20%
30.50 CHF 24.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Paderborn, Veranstaltung: Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Externes Rechnungswesen, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren hat die Verwendung von Finanzinstrumenten erheblich zugenommen. Im Gegensatz zu früher, als Finanzinstrumente lediglich zur Finanzierung und zur Liquiditätsbewahrung genutzt wurden, werden sie heute, in der Zeit von internationalen Finanzmärkten, für eine Vielzahl von weiteren Zwecken verwendet. Viele Unternehmen finanzieren sich nicht mehr über einfache Bankkredite, sondern nehmen internationale Finanzmärkte zur Fremdfinanzierung in Anspruch, andere Unternehmen schützen sich durch Derivate vor Risiken des Geschäftsbetriebes und einige Unternehmen investieren liquide Mittel in verschiedene risikobehaftete Anlageformen, um die Rentabilität und das Gesamtrisiko des Unternehmens zu steuern. Dass die Bedeutung von Finanzinstrumenten bei Nichtbanken beträchtlich gestiegen ist, belegt das Beispiel aus der Praxis der Porsche Automobil Holding SE, die im Geschäftsjahr 2007/2008 durch den spekulativen Einsatz von Finanzinstrumenten neue Rekorde bei den Finanzkennzahlen erzielt hat. Der deutliche Gewinnanstieg und die Steigerung der Konzernbilanzsumme von 23,332 Mrd. EUR auf 45,577 Mrd. EUR resultieren im Wesentlichen aus den positiven Effekten der derivativen Finanzinstrumente. Anhand des Beispiels aus der Realwirtschaft wird veranschaulicht welchen Einfluss Finanzinstrumente auf Finanzkennzahlen oder globaler auf die Darstellung der Vermögens-, Ertrags und Finanzlage eines Unternehmens haben können. Da manche Finanzinstrumente eine hohe Volatilität aufweisen, wird die Darstellung der Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage eines Unternehmens am Bilanzstichtag stark von den Wertschwankungen der Finanzinstrumente beeinflusst. Folglich ist eine besondere bilanzielle Behandlung der Finanzinstrumente notwendig. Im Folgenden wird die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS und BilMoG/HGB n.F. dargestellt, es werden die Arten von Finanzinstrumenten vorgestellt und es wird erläutert, wann und zu welchem Wert die Finanzinstrumente bilanziell zu erfassen sind und wie sich die Folgebewertung vollzieht.

Produktinformationen

Titel: Bilanzierung von Finanzinstrumenten unter besonderer Berücksichtigung von Wertpapierkategorien nach BilMoG und IFRS
Autor:
EAN: 9783656100386
ISBN: 978-3-656-10038-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 86g
Größe: H211mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen