Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Recht der Untersuchungshaft

  • Kartonierter Einband
  • 330 Seiten
Dieser Titel der Reihe NJW Praxis erläutert das Recht der Untersuchungshaft eingehend für die Praxis von Strafverteidigern, Staats... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Dieser Titel der Reihe NJW Praxis erläutert das Recht der Untersuchungshaft eingehend für die Praxis von Strafverteidigern, Staatsanwälten und Richtern. Anordnung und Vollzug der Untersuchungshaft sind mit einer Fülle von Rechtsproblemen verbunden, die in Rechtsprechung und Literatur zum Teil äußerst kontrovers diskutiert werden. Dieses Werk bietet einen gut verständlichen Leitfaden für die Praxis und erleichtert die Orientierung mit zahlreichen Formulartexten und Beispielen aus der Praxis. Berücksichtigt wird auch bereits der europäische Haftbefehl.
- eingängig
- zahlreiche Formulartexte
- Ländergesetze zur Untersuchungshaft bereits berücksichtigt
Die 3. Auflage behandelt u.a. bereits die am 1.1.2010 in Kraft tretende Reform des Untersuchungshaftrechts, die verbesserte Rechte für U-Haftgefangene und zahlreiche weitere Änderungen, u.a. der Pflichtverteidigung und der Belehrung bringen wird. Zudem behandelt sie den Europäischen Haftbefehl und die aktuelle Kammerrechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Beschleunigungsgebot.
Schließlich werden die im Zuge der Föderalismusreform in vielen Ländern in Kraft getretenen Ländergesetze zur Untersuchungshaft behandelt.
- Kontakt zwischen Verteidiger und inhaftiertem Mandanten
- Formelle Voraussetzungen des Haftbefehls
- Materielle Voraussetzungen des Haftbefehls
- Vollstreckung des Haftbefehls
- Aussetzung des Vollzugs des Haftbefehls
- Wegfall der Haftvoraussetzungen
- Rechtsbehelfe gegen Haftentscheidungen
- einstweilige Unterbringung
- Vorläufige Festnahme
- zeitliche Begrenzung der Untersuchungshaft
- Vollzug der Untersuchungshaft
- der Europäische Haftbefehl
Die Autoren sind versierte Strafverteidiger.
Für Strafverteidiger, Richter und Staatsanwälte

Klappentext

Dieser Titel der Reihe NJW Praxis erläutert das Recht der Untersuchungshaft eingehend für die Praxis von Strafverteidigern, Staatsanwälten und Richtern. Anordnung und Vollzug der Untersuchungshaft sind mit einer Fülle von Rechtsproblemen verbunden, die in Rechtsprechung und Literatur zum Teil äußerst kontrovers diskutiert werden. Dieses Werk bietet einen gut verständlichen Leitfaden für die Praxis und erleichtert die Orientierung mit zahlreichen Formulartexten und Beispielen aus der Praxis. Berücksichtigt wird auch bereits der europäische Haftbefehl. - eingängig - zahlreiche Formulartexte - Ländergesetze zur Untersuchungshaft bereits berücksichtigt Die 3. Auflage behandelt u.a. bereits die am 1.1.2010 in Kraft tretende Reform des Untersuchungshaftrechts, die verbesserte Rechte für U-Haftgefangene und zahlreiche weitere Änderungen, u.a. der Pflichtverteidigung und der Belehrung bringen wird. Zudem behandelt sie den Europäischen Haftbefehl und die aktuelle Kammerrechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Beschleunigungsgebot. Schließlich werden die im Zuge der Föderalismusreform in vielen Ländern in Kraft getretenen Ländergesetze zur Untersuchungshaft behandelt. - Kontakt zwischen Verteidiger und inhaftiertem Mandanten - Formelle Voraussetzungen des Haftbefehls - Materielle Voraussetzungen des Haftbefehls - Vollstreckung des Haftbefehls - Aussetzung des Vollzugs des Haftbefehls - Wegfall der Haftvoraussetzungen - Rechtsbehelfe gegen Haftentscheidungen - einstweilige Unterbringung - Vorläufige Festnahme - zeitliche Begrenzung der Untersuchungshaft - Vollzug der Untersuchungshaft - der Europäische Haftbefehl Die Autoren sind versierte Strafverteidiger. Für Strafverteidiger, Richter und Staatsanwälte

Produktinformationen

Titel: Das Recht der Untersuchungshaft
Autor:
EAN: 9783406587498
ISBN: 978-3-406-58749-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 330
Gewicht: 600g
Größe: H242mm x B160mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.08.2009
Jahr: 2009
Auflage: 3., neu bearb. A.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel