Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dunkle Archive der Seele in hellen Gebärden des Körpers

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
Die Autorin: Gabriella Hima, geboren 1953, ist Hungarologin, Russistin, Germanistin und Komparatistin. Humboldt-Stipendiatin 1994... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Autorin: Gabriella Hima, geboren 1953, ist Hungarologin, Russistin, Germanistin und Komparatistin. Humboldt-Stipendiatin 1994-1996 Stuttgart. Z. Z. Dozentin am Institut für Slawistik, Universität Debrecen und am Institut für Hungarologie, Reformierte Universität Budapest.



Klappentext

Das Buch beschreibt Wahrnehmungs-, Aktions- und Ausdrucksformen der «Neuen Sachlichkeit». Diverse Attitüden in repräsentativen Erzähltexten werden unter behavioristischem Aspekt dargestellt. Analogien zwischen Dezsö Kosztolanyi, Joseph Roth, Erich Kästner und Irmgard Keun liefern Indizien für den breiteren Wirkungskreis der umstrittenen literarischen Strömung, die im vorliegenden Werk nicht nur als «weimaranische Inzucht» betrachtet wird. Kosztolanyi, bedeutender ungarischer Schriftsteller der Zwischenkriegszeit, wird hier zum ersten Mal im Zusammenhang mit deutschsprachigen Schriftstellern besprochen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Menschen- und Weltbild der Neuen Sachlichkeit: Raum, Scham, Rebellion, Lebenskunst - Philosophisches Fazit: Behaviorismus, Schamkultur, Antipsychologismus - Anthropologischer Schluß: Binäre Ordnung des Alltagslebens und der Psyche.

Produktinformationen

Titel: Dunkle Archive der Seele in hellen Gebärden des Körpers
Untertitel: Die Anthropologie der neusachlichen Prosa
Autor:
EAN: 9783631330159
ISBN: 978-3-631-33015-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 356g
Größe: H210mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1999

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel