Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wüstenmütter

  • Fester Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Einige der Aussteiger aus der spätantiken Gesellschaft, die wir als "Wüstenväter" kennen, sind wie Antonios der Große üb... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Einige der Aussteiger aus der spätantiken Gesellschaft, die wir als "Wüstenväter" kennen, sind wie Antonios der Große über die Zeiten hinweg Vorbilder für ein unangepasstes Leben geblieben. Was heute kaum noch jemand weiß: Es gab auch Frauen, die als "Wüstenmütter" lebten. Synkletika, Melania, Maria Aigyptia und ihre Gefährtinnen hielten es in der Einsamkeit mit sich selbst aus - und konnten deshalb nicht nur ihren Zeitgenossen zu gefragten geistlichen Begleiterinnen werden, sondern haben uns bis heute viel zu sagen. "Es freut mich, dass Gabriele Ziegler die Wüstenmütter aus der Vergessenheit herausholt und ihre Botschaft für unsere Zeit übersetzt. Die Wüstenmütter können uns heute zeigen, dass wir von Gott und vom Menschen nur dann richtig sprechen, wenn wir es von der Seite des Mannes und der Frau zugleich tun." Anselm Grün

Autorentext
Dr. Gabriele Ziegler, geb. 1958, Theologin, Dozentin, Gymnasiallehrerin, Übersetzerin der Werke des Johannes Cassian, Autorin, Leiterin von spirituellen Kursen und Exerzitien.

Klappentext

Einige der Aussteiger aus der spätantiken Gesellschaft, die wir als »Wüstenväter« kennen, sind wie Antonios der Große über die Zeiten hinweg Vorbilder für ein unangepasstes Leben geblieben. Was heute kaum noch jemand weiß: Es gab auch Frauen, die als »Wüstenmütter« lebten. Synkletika, Melania, Maria Aigyptia und ihre Gefährtinnen hielten es in der Einsamkeit mit sich selbst aus - und konnten deshalb nicht nur ihren Zeitgenossen zu gefragten geistlichen Begleiterinnen werden, sondern haben uns bis heute viel zu sagen.
»Es freut mich, dass Gabriele Ziegler die Wüstenmütter aus der Vergessenheit herausholt und ihre Botschaft für unsere Zeit übersetzt. Die Wüstenmütter können uns heute zeigen, dass wir von Gott und vom Menschen nur dann richtig sprechen, wenn wir es von der Seite des Mannes und der Frau zugleich tun.«
Anselm Grün



Zusammenfassung
Einige der Aussteiger aus der spätantiken Gesellschaft, die wir als 'Wüstenväter' kennen, sind wie Antonios der Große über die Zeiten hinweg Vorbilder für ein unangepasstes Leben geblieben. Was heute kaum noch jemand weiß: Es gab auch Frauen, die als 'Wüstenmütter' lebten. Synkletika, Melania, Maria Aigyptia und ihre Gefährtinnen hielten es in der Einsamkeit mit sich selbst aus und konnten deshalb nicht nur ihren Zeitgenossen zu gefragten geistlichen Begleiterinnen werden, sondern haben uns bis heute viel zu sagen. 'Es freut mich, dass Gabriele Ziegler die Wüstenmütter aus der Vergessenheit herausholt und ihre Botschaft für unsere Zeit übersetzt. Die Wüstenmütter können uns heute zeigen, dass wir von Gott und vom Menschen nur dann richtig sprechen, wenn wir es von der Seite des Mannes und der Frau zugleich tun.' Anselm Grün

Produktinformationen

Titel: Die Wüstenmütter
Untertitel: Weise Frauen des frühen Christentums Mit einem Vorwort von Anselm Grün
Autor:
Vorwort von:
EAN: 9783460500037
ISBN: 978-3-460-50003-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Camino
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 323g
Größe: H207mm x B138mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.11.2015
Jahr: 2015
Land: CZ

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen