Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Swifts satirische Persona

  • Kartonierter Einband
  • 272 Seiten
Der in der Kritik an Swift sehr umstrittene Begriffsinhalt der satirischen Persona hat ausgehend von Swifts selbstcharakterisiere... Weiterlesen
20%
79.00 CHF 63.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der in der Kritik an Swift sehr umstrittene Begriffsinhalt der satirischen Persona hat ausgehend von Swifts selbstcharakterisierender saeva indignatio auf seinem Epitaph zu vielfältigen Verstehensproblemen von Person und Werk des Autors geführt. Weder biographische, psychologische, ideologische Deutungen noch die Theorie einer Identität Swifts mit seinen Sprecherfiguren bieten zufriedenstellende Zugänge. Eine stringente Rückführung auf die klassische, biblische und patristische Tradition trägt zu einer Klärung bei. Am Beispiel von A Modest Proposal, A Project und An Argument wird in Anwendung der formal-rhetorischen Analyse diese althergebrachte Stilgebärde der Persona untersucht.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Swifts Epitaph-Form und Zorn - Zur Bestimmung des Standortes der Swift-Rezeption - Typische Stellungnahmen: George Orwell, Aldous Huxley, Martin Walser, Michael Foot - Das Modell der Persona (Ehrenpreis): Kritische Darstellung - Gesichtspunkte eines Definitionsversuches der Persona - Erzähltechnische Sicht: Erzählhaltung - Ironisches Konstrukt - Element der Parodie - Medium und Objekt der Satire.

Produktinformationen

Titel: Swifts satirische Persona
Untertitel: Die polemische Perspektivierung im moralistischen Pamphlet
Autor:
EAN: 9783820454222
ISBN: 978-3-8204-5422-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 347g
Größe: H210mm x B149mm x T17mm
Jahr: 1984

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen