Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Einbeziehung der Angehörigen in die Behandlung schizophrener Patienten und ihr Einfluß auf den Krankheitsverlauf

  • Kartonierter Einband
  • 198 Seiten
Die Autorin: Gabriele Pitschel-Walz wurde 1956 in München geboren. Sie studierte Psychologie an der Universität Mü... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Autorin: Gabriele Pitschel-Walz wurde 1956 in München geboren. Sie studierte Psychologie an der Universität München. Nach dem Diplom (1982) arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFT Institut für Therapieforschung, Projektgruppe Herz-Kreislauf-Prävention, und an der Psychiatrischen Klinik der Universität München, wo sie an der multizentrischen Münchener PIP-Studie beteiligt war. Seit Juli 1995 ist sie an der Psychiatrischen Klinik der Technischen Universität München als wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Projekten aus den Bereichen «Alltagsrelevante Gedächtnisrehabilitation von Patienten mit Alzheimerscher Krankheit» und «Psychoedukation» tätig.

Produktinformationen

Titel: Die Einbeziehung der Angehörigen in die Behandlung schizophrener Patienten und ihr Einfluß auf den Krankheitsverlauf
Autor:
EAN: 9783631316665
ISBN: 978-3-631-31666-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 198
Gewicht: 261g
Größe: H208mm x B148mm x T12mm
Jahr: 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel