Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Wolkenkratzern und Wasserbüffeln
Gabriele Markarian

"Wollen wir nicht für ein Jahr nach China gehen?, dieser Frage muss man sich nur selten stellen. Doch mir und meiner Familie passi... Weiterlesen
Fester Einband, 244 Seiten  Weitere Informationen
20%
54.90 CHF 43.90
Derzeit vergriffen. Nachdruck unbestimmt.

Beschreibung

"Wollen wir nicht für ein Jahr nach China gehen?, dieser Frage muss man sich nur selten stellen. Doch mir und meiner Familie passierte genau dies, und wir zogen nach China, wohin uns das Arbeitsangebot als Lehrer an eine deutsche Schule lockte. Unvorbereitet, wie wir waren, wussten wir nur eines sicher: In China wird alles anders sein. Das Jahr in China wurde zu einem eindrucksvollen Erlebnis, von dem wir in unseren Mailsund in Tagebuchaufzeichnungen berichten: von dem Vertrag mit einer Schule, die nie wirklich in Gang kam und von unserer erfolgreichen Suche nach einer alternativen Aufgabe, von dem Wechsel aus der Vierzehn-Millionen-Stadt Tianjin im Nordosten Chinas in das Fünfhundert-Seelen-Dorf Shangjiang im subtropischen Bergland im Südwesten, von unserer Tätigkeit als Englischlehrer in dieser sehr abgelegenen ländlichen Region - und davon, wie der Aufenthalt in China sein plötzliches Ende fand. Das vorliegende Buch lädt mit seinen Berichten und Bildern dazu ein, unsere Neugier, unser Staunen, die Begeisterung, aber auch gelegentliche Unsicherheit und Abwehr nachzuerleben. Es möchte die Sympathie mitteilen, die wir für die uns so fremden Menschen über die Sprachgrenzen hinweg empfanden, und es entführt in eine Region Chinas, die man sich als Tourist kaum erschließen kann.

"Wollen wir nicht für ein Jahr nach China gehen?", dieser Frage muss man sich nur selten stellen. Doch mir und meiner Familie passierte genau dies, und wir zogen nach China, wohin uns das Arbeitsangebot als Lehrer an eine deutsche Schule lockte. Unvorbereitet, wie wir waren, wussten wir nur eines sicher: In China wird alles anders sein. Das Jahr in China wurde zu einem eindrucksvollen Erlebnis, von dem wir in unseren Mails und in Tagebuchaufzeichnungen berichten: von dem Vertrag mit einer Schule, die nie wirklich in Gang kam und von unserer erfolgreichen Suche nach einer alternativen Aufgabe, von dem Wechsel aus der Vierzehn-Millionen-Stadt Tianjin im Nordosten Chinas in das Fünfhundert-Seelen-Dorf Shangjiang im subtropischen Bergland im Südwesten, von unserer Tätigkeit als Englischlehrer in dieser sehr abgelegenen ländlichen Region - und davon, wie der Aufenthalt in China sein plötzliches Ende fand. Das vorliegende Buch lädt mit seinen Berichten und Bildern dazu ein, unsere Neugier, unser Staunen, die Begeisterung, aber auch gelegentliche Unsicherheit und Abwehr nachzuerleben. Es möchte die Sympathie mitteilen, die wir für die uns so fremden Menschen über die Sprachgrenzen hinweg empfanden, und es entführt in eine Region Chinas, die man sich als Tourist kaum erschließen kann.

Klappentext

"Wollen wir nicht für ein Jahr nach China gehen?", dieser Frage muss man sich nur selten stellen. Doch mir und meiner Familie passierte genau dies, und wir zogen nach China, wohin uns das Arbeitsangebot als Lehrer an eine deutsche Schule lockte. Unvorbereitet, wie wir waren, wussten wir nur eines sicher: In China wird alles anders sein. Das Jahr in China wurde zu einem eindrucksvollen Erlebnis, von dem wir in unseren Mails und in Tagebuchaufzeichnungen berichten: von dem Vertrag mit einer Schule, die nie wirklich in Gang kam und von unserer erfolgreichen Suche nach einer alternativen Aufgabe, von dem Wechsel aus der Vierzehn-Millionen-Stadt Tianjin im Nordosten Chinas in das Fünfhundert-Seelen-Dorf Shangjiang im subtropischen Bergland im Südwesten, von unserer Tätigkeit als Englischlehrer in dieser sehr abgelegenen ländlichen Region - und davon, wie der Aufenthalt in China sein plötzliches Ende fand. Das vorliegende Buch lädt mit seinen Berichten und Bildern dazu ein, unsere Neugier, unser Staunen, die Begeisterung, aber auch gelegentliche Unsicherheit und Abwehr nachzuerleben. Es möchte die Sympathie mitteilen, die wir für die uns so fremden Menschen über die Sprachgrenzen hinweg empfanden, und es entführt in eine Region Chinas, die man sich als Tourist kaum erschließen kann.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Wolkenkratzern und Wasserbüffeln
Untertitel: Eine deutsche Familie in China
Autor: Gabriele Markarian
EAN: 9783942200585
ISBN: 978-3-942200-58-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Brighton Verlag GmbH
Genre: Reiseberichte
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 546g
Größe: H212mm x B182mm x T23mm
Jahr: 2012
Auflage: 1., Auflage

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen