Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Sachs
Gabriele Köstinger - Sachs

Der Roman handelt vom einem grässlichen Fluch der über eine Familie, vor mehr als hundert Jahren ausgesprochen wurde. M... Weiterlesen
Fester Einband, 164 Seiten  Weitere Informationen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 Wochen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Klappentext

Der Roman handelt vom einem grässlichen Fluch der über eine Familie, vor mehr als hundert Jahren ausgesprochen wurde. Marie ist 21 Jahre alt, kellnert bei dem gutmütigen, aber impotenten Wirt Ernst Sachs, als ihr überraschend im Lokal eine Zigeunerin begegnet. Diese verflucht sie, aufgrund ihres umtriebigen Sexuallebens, zeugungsunfähige männliche Nachkommen zu gebären. Als die junge Frau kurz darauf schwanger wird und nicht weiß, wer der Vater des Kindes ist, heiratet sie den auf seinen Profit bedachten und Ernst. Doch Marie kann ihre Triebhaftigkeit nicht unterdrücken und so kommt es innerhalb der Ehe immer wieder zu Seitensprüngen, aus denen mehrere Kinder hervorgehen. Der gutgläubige Ernst erkennt jedes Kind als sein eigenes an und sorgt sich rührend um die Schar. Als der jahrelange Geliebte und Vater von sieben der neun Kinder, Graf Sasessa aus Italien, Marie verlässt, um in seine Heimat zurückzukehren, bricht Maries Herz. Als Maries eigene Kinder erwachsen sind, stellt sich heraus, dass keiner ihrer Söhne in der Lage ist, Kinder zu zeugen. Das belastet Marie und deren Tochter Mathilda, die schon mehrere Kinder verloren hat, so dass beide Frauen in eine geradezu exzessive Religiosität verfallen und hoffen, damit den Fluch zu bannen. Die Frage ist, werden sie erfolgreich sein? Der Roman ist gespickt mit allerlei historischen Ereignissen und Eckdaten, dadurch erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über die Geschehnisse innerhalb Deutschlands, besonders Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Neben Hintergrundwissen zur Völkerschlacht bei Leipzig und Märzrevolution finden sich auch interessante Informationen über ein großes Hotel in Heidelberg und über die Familie Astor aus New York.Die Autorin folgt den Spuren aller Geschwister ihrer Großmutter Mathilda und fordert den Leser auf, den verschlungenen Pfaden dieser schier unmöglichen Familiensage zu folgen. Und so mancher Leser denkt sich beim Lesen: faszinierend was so ein Koffer mit alten Unterlagen ans Tageslicht befördern kann.



Inhalt

Der Roman handelt vom einem grässlichen Fluch der über eine Familie, vor mehr als hundert Jahren ausgesprochen wurde. Marie ist 21 Jahre alt, kellnert bei dem gutmütigen, aber impotenten Wirt Ernst Sachs, als ihr überraschend im Lokal eine Zigeunerin begegnet. Diese verflucht sie, aufgrund ihres umtriebigen Sexuallebens, zeugungsunfähige männliche Nachkommen zu gebären. Als die junge Frau kurz darauf schwanger wird und nicht weiß, wer der Vater des Kindes ist, heiratet sie den auf seinen Profit bedachten und Ernst. Doch Marie kann ihre Triebhaftigkeit nicht unterdrücken und so kommt es innerhalb der Ehe immer wieder zu Seitensprüngen, aus denen mehrere Kinder hervorgehen. Der gutgläubige Ernst erkennt jedes Kind als sein eigenes an und sorgt sich rührend um die Schar. Als der jahrelange Geliebte und Vater von sieben der neun Kinder, Graf Sasessa aus Italien, Marie verlässt, um in seine Heimat zurückzukehren, bricht Maries Herz. Als Maries eigene Kinder erwachsen sind, stellt sich heraus, dass keiner ihrer Söhne in der Lage ist, Kinder zu zeugen. Das belastet Marie und deren Tochter Mathilda, die schon mehrere Kinder verloren hat, so dass beide Frauen in eine geradezu exzessive Religiosität verfallen und hoffen, damit den Fluch zu bannen. Die Frage ist, werden sie erfolgreich sein? Der Roman ist gespickt mit allerlei historischen Ereignissen und Eckdaten, dadurch erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über die Geschehnisse innerhalb Deutschlands, besonders Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Neben Hintergrundwissen zur Völkerschlacht bei Leipzig und Märzrevolution finden sich auch interessante Informationen über ein großes Hotel in Heidelberg und über die Familie Astor aus New York. Die Autorin folgt den Spuren aller Geschwister ihrer Großmutter Mathilda und fordert den Leser auf, den verschlungenen Pfaden dieser schier unmöglichen Familiensage zu folgen. Und so mancher Leser denkt sich beim Lesen: faszinierend was so ein Koffer mit alten Unterlagen ans Tageslicht befördern kann.

Produktinformationen

Titel: Die Sachs
Untertitel: Wann endet der grausame Fluch?
Autor: Gabriele Köstinger - Sachs
EAN: 9783868122701
ISBN: 978-3-86812-270-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mauer Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 355g
Größe: H220mm x B154mm x T13mm
Jahr: 2013

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen