2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Möglichkeiten einer europaweiten Vereinheitlichung des Persönlichkeitsschutzes vor der Presse

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zeitalter der Globalisierung löst sich auch der Journalismus zunehmend von geographischen Grenzen. Dementsprechend ist der Schu... Weiterlesen
30%
67.00 CHF 46.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im Zeitalter der Globalisierung löst sich auch der Journalismus zunehmend von geographischen Grenzen. Dementsprechend ist der Schutz Prominenter vor der Presse durch nationale Gesetze allein nicht mehr zu gewährleisten. Gabriele Kirchhoff geht der Idee eines europäischen Schutzstandards nach und untersucht dessen Gewährleistung auf nationaler Ebene. Dabei stellt sie der deutschen Entwicklung die Rechtslage Englands gegenüber, die seit dem Inkrafttreten des Human Rights Act 1998 einem grundlegenden Wandel unterliegt und interessante Neuerungen vor allem im Hinblick auf ein "Recht auf Privatheit" verspricht.

Klappentext

Im Zeitalter der Globalisierung löst sich auch der Journalismus zunehmend von geographischen Grenzen. Dementsprechend ist der Schutz Prominenter vor der Presse durch nationale Gesetze allein nicht mehr zu gewährleisten. Gabriele Kirchhoff geht der Idee eines europäischen Schutzstandards nach und untersucht dessen Gewährleistung auf nationaler Ebene. Dabei stellt sie der deutschen Entwicklung die Rechtslage Englands gegenüber, die seit dem Inkrafttreten des Human Rights Act 1998 einem grundlegenden Wandel unterliegt und interessante Neuerungen vor allem im Hinblick auf ein »Recht auf Privatheit« verspricht.

Produktinformationen

Titel: Möglichkeiten einer europaweiten Vereinheitlichung des Persönlichkeitsschutzes vor der Presse
Untertitel: Eine vergleichende Untersuchung zum englischen und deutschen Recht des Persönlichkeitsschutzes bei Verletzungen durch die Presse
Autor:
EAN: 9783832912642
ISBN: 978-3-8329-1264-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 309g
Größe: H226mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2005
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel