Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Familienrechtliche Ansprüche gegen den Selbständigen in der Insolvenz

  • Fester Einband
  • 202 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit untersucht die Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf die familienrechtlichen Gläubiger eines selbständigen Schuldn... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Arbeit untersucht die Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf die familienrechtlichen Gläubiger eines selbständigen Schuldners. Untersucht werden die beiden gesetzgeberischen Konzepte der "Positiverklärung" sowie "Negativerklärung" und die sich hieraus ergebenden Konsequenzen in verfahrens-, vollstreckungs- und materiell-rechtlicher Hinsicht.

Autorentext

Gabriele Janlewing ist als Rechtsanwältin tätig. Sie ist Fachanwältin für Insolvenzrecht und Familienrecht. Außerdem hat sie eine Vertretungsprofessur an der HS Koblenz inne.



Inhalt

Inhalt: Familienrechtliche Insolvenzgläubiger - Unterhaltsrechtliche Neuverbindlichkeit - Positiverklärung - Negativerklärung - Zugriff auf den Neuerwerb - Neues Insolvenzrecht - Obliegenheit zur Beantragung eines Insolvenzverfahrens - Familienrechtliche Massegläubiger - Familienrechtliche Gläubiger im Insolvenzplanverfahren.

Produktinformationen

Titel: Familienrechtliche Ansprüche gegen den Selbständigen in der Insolvenz
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631651414
ISBN: 978-3-631-65141-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 202
Gewicht: 408g
Größe: H216mm x B151mm x T22mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen