Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Frauenlager von Moringen

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
Als Gabriele Herz und ihr schwerkranker Mann 1936 nach ihrer ersten Emigration aus Palästina ins nationalsozialistische Deutschlan... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Als Gabriele Herz und ihr schwerkranker Mann 1936 nach ihrer ersten Emigration aus Palästina ins nationalsozialistische Deutschland zurückkehren, gilt die Berliner Jüdin gemäß der NSGesetzgebung als »unerwünschte Ausländerin« und wird zu »Schulungshaft« im KZ Moringen verurteilt. Dieses war bereits 1933 in der niedersächsischen Kleinstadt als erstes Konzentrationslager für Frauen errichtet worden. Unmittelbar nach ihrer erneuten, geglückten Flucht in die USA hat sie ihre sechsmonatige Haftzeit in einem eindrucksvollen Bericht festgehalten. Ihre detaillierten Beschreibungen der Haft- und Lebensbedingungen und ihre einfühlsamen Porträts ihrer Mitgefangenen zeugen von dem Versuch, auch unter menschenunwürdigen Bedingungen Anteilam Schicksal der anderen zu nehmen. Gerade diese Schilderungen der Häftlingsgesellschaft eines frühen und wenig bekannten Konzentrationslagers aus der Sicht einer jüdischen Frau machen ihre Memoiren zu einem herausragenden Dokument der Erinnerungsliteratur. Es liegt hier erstmals in seiner ursprünglichen Fassung auf Deutsch vor.

Produktinformationen

Titel: Das Frauenlager von Moringen
Untertitel: Schicksale in früher Nazi-Zeit
Editor:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783866023703
ISBN: 978-3-86602-370-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vorwärts Buch GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 495g
Größe: H241mm x B144mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.10.2008
Jahr: 2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel