Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die württembergische Ehrbarkeit

  • Fester Einband
  • 135 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die bürgerliche Amtsträgerschicht Württembergs, die sog. Ehrbarkeit, gilt vielen bis heute als eines derjenigen historischen Phäno... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die bürgerliche Amtsträgerschicht Württembergs, die sog. Ehrbarkeit, gilt vielen bis heute als eines derjenigen historischen Phänome, die für das Verständnis der Eigenart der historischen Entwicklung des deutschen Südwestens ausschlaggebend sind. Es erstaunt daher, dass die Ehrbarkeit in der historischen Forschung, insbesondere für den Untersuchungszeitraum, der mit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges seinen Anfang und der Erhebung Württembergs zum Königreich (1. Januar 1806) sein Ende nimmt, bislang nur punktuell gewürdigt wurde. Der vorliegende Band nähert sich der Ehrbarkeit in einem sozial- und kulturgeschichtlichen Zugriff an und ist zugleich bestrebt, indem er die Ehrbarkeit als Machtelite beschreibt, ihre Geschichte in einer vergleichenden Betrachtungsperspektive zu thematisieren.

Autorentext
GABRIELE HAUG-MORITZ ist Professorin für Allgemeine Geschichte der Neuzeit an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Klappentext

Die bürgerliche Amtsträgerschicht Württembergs, die sog. Ehrbarkeit, gilt vielen bis heute als eines derjenigen historischen Phänome, die für das Verständnis der Eigenart der historischen Entwicklung des deutschen Südwestens ausschlaggebend sind. Es erstaunt daher, dass die Ehrbarkeit in der historischen Forschung, insbesondere für den Untersuchungszeitraum, der mit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges seinen Anfang und der Erhebung Württembergs zum Königreich (1. Januar 1806) sein Ende nimmt, bislang nur punktuell gewürdigt wurde. Der vorliegende Band nähert sich der Ehrbarkeit in einem sozial- und kulturgeschichtlichen Zugriff an und ist zugleich bestrebt, indem er die Ehrbarkeit als "Machtelite" beschreibt, ihre Geschichte in einer vergleichenden Betrachtungsperspektive zu thematisieren.

Produktinformationen

Titel: Die württembergische Ehrbarkeit
Untertitel: Annäherung an eine bürgerliche Machtelite der Frühen Neuzeit
Autor:
EAN: 9783799555135
ISBN: 978-3-7995-5513-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Jan Thorbecke Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 135
Gewicht: 366g
Größe: H247mm x B177mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen