Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Thomas Manns Roman 'Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull'

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut, Bergische Universität Wuppertal... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: gut, Bergische Universität Wuppertal, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist die Herausarbeitung der Verwendung von Tatsächlichem im Roman "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" von Thomas Mann. Dabei wird nach den Thesen Bernd W. Seilers zu den Prämissen von Wahrscheinlichkeitsliteratur herausgestellt, ob und auf welche Art und Weise der Autor Thomas Mann Wahrscheinliches in Bezug auf Zeit, Raum, Personen und Gegenständen in seinem Roman angewendet hat. Die Thesen Bernd W. Seilers sind der eigentlichen Arbeit vorangestellt. Im Anschluß daran folgt eine kurze Biographie über Leben und Werk Manns, da dies in punkto Verwendung von autobiographischen Elementen unerläßlich ist. Es folgt ein kurzgehaltener Überblick über den Roman Felix Krull, der im Anschluss im Hinblick des Wahrscheinlichkeitswertes von Zeit, Raum, Personen und Gegenständen untersucht wurde.

Produktinformationen

Titel: Thomas Manns Roman 'Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull'
Autor:
EAN: 9783638658386
ISBN: 978-3-638-65838-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel