Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Laxdoela saga im Spiegel christlich-mittelalterlicher Tradition

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
Die Autorin: Gabriele Bensberg wurde 1953 in Siegen geboren. Sie studierte von 1973 bis 1979 Germanistik und Pädagogik an de... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Autorin: Gabriele Bensberg wurde 1953 in Siegen geboren. Sie studierte von 1973 bis 1979 Germanistik und Pädagogik an der Universität Heidelberg. Beendigung des Studiums mit dem Staatsexamen. Anschliessend Aufnahme der Promotion und Tätigkeit als wissenschaftliche Angestellte. Nach einem Zweitstudium der Psychologie Fortführung der Promotion und Abschluss 1999. Berufstätigkeit als Diplompsychologin.



Klappentext

Die Laxdoela saga gehört zu den literarisch anspruchsvollen lslendinga sögur und hat bereits vielfach das Interesse der Forschung auf sich gezogen. Die Kontroverse zwischen der These einer germanisch-heidnischen oder aber christlichen Genese der Sagaliteratur wurde hinsichtlich der Laxdoela meist zugunsten des erstgenannten Ansatzes entschieden. Die Interpretation dieser Arbeit geht diesbezüglich neue Wege, indem das Werk im Rahmen einer Gesamtanalyse konsequent in christlich-mittelalterliche Traditionsstränge eingebettet wird.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Themenkomplexe: Einleitung und Schluss als Programme heidnischer und christlicher Weltdeutung - Hinführung zu einem christlichen Gemeinschaftsentwurf - Die vitia principalia und deren Überwindung - Hagiographische Ausformung des Lebenslaufs der Gudrun Osvifrstochter.

Produktinformationen

Titel: Die Laxdoela saga im Spiegel christlich-mittelalterlicher Tradition
Autor:
EAN: 9783631360095
ISBN: 978-3-631-36009-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: 441g
Größe: H211mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2000

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen