Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Essen - Trinken - Lebensstil - Warum Orthomolekulare Medizin?

  • Kartonierter Einband
  • 272 Seiten
Ein rationales Konzept bei veränderten Lebens- und Umweltbedingungen: Dieses Buch befaßt sich mit den Lebensbedingungen in westlic... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ein rationales Konzept bei veränderten Lebens- und Umweltbedingungen: Dieses Buch befaßt sich mit den Lebensbedingungen in westlichen Zivilisationen, die meistens, auch aus finanziellen Gründen, der individuellen Einflußnahme entzogen sind: Arbeitsbedingungen, Wohn- und Familienverhältnisse, Gesundheitszustand, Ernährungsstil und Freizeitverhalten. Alle diese Faktoren sind Auslöser oder Verstärker von permanentem radikalischem Streß. Dieser wiederum schädigt Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, RNA und DNA, Moleküle, Zellen und Gewebe. Das Prinzip der Orthomolekularen Medizin mit ihren Vitaminen, Vitaminoiden oder Mineralien bzw. Spurenelementen wie z. B. Selen kann am Ort des radikalischen Geschehens solche Reaktionen beenden bzw. bereits entstandene Schäden reparieren sowie die Immunkompetenz erhöhen. Andere Vitalstoffe sind als ihre Cofaktoren unverzichtbar. So ist die im Jahre 1968 von dem amerikanischen Nobelpreisträger Linus Pauling inaugurierte Orthomolekulare Medizin die exakte Entsprechung zu permanenten Schädigungen durch freie Radikale. Aus diesem Grund ist die Orthomolekulare Medizin bis auf den heutigen Tag Erstattungsleistung in der amerikanischen Krankenversicherung.

Autorentext

Medizinerin und Ernährungswissenschaftlerin. Fachautorin (Buch und in Fachzeitschriften). Neben Praxistätigkeit Fachfortbildungen, Seminare und Schulungen für Ärzte, Heilpraktiker, Apotheker und interessierte Laien.



Klappentext

Ein rationales Konzept bei veränderten Lebens- und Umweltbedingungen: Dieses Buch befaßt sich mit den Lebensbedingungen in westlichen Zivilisationen, die meistens, auch aus finanziellen Gründen, der individuellen Einflußnahme entzogen sind: Arbeitsbedingungen, Wohn- und Familienverhältnisse, Gesundheitszustand, Ernährungsstil und Freizeitverhalten. Alle diese Faktoren sind Auslöser oder Verstärker von permanentem radikalischem Streß. Dieser wiederum schädigt Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, RNA und DNA, Moleküle, Zellen und Gewebe. Das Prinzip der Orthomolekularen Medizin mit ihren Vitaminen, Vitaminoiden oder Mineralien bzw. Spurenelementen wie z. B. Selen kann am Ort des radikalischen Geschehens solche Reaktionen beenden bzw. bereits entstandene Schäden reparieren sowie die Immunkompetenz erhöhen. Andere Vitalstoffe sind als ihre Cofaktoren unverzichtbar. So ist die im Jahre 1968 von dem amerikanischen Nobelpreisträger Linus Pauling inaugurierte Orthomolekulare Medizin die exakte Entsprechung zu permanenten Schädigungen durch freie Radikale. Aus diesem Grund ist die Orthomolekulare Medizin bis auf den heutigen Tag Erstattungsleistung in der amerikanischen Krankenversicherung.

Produktinformationen

Titel: Essen - Trinken - Lebensstil - Warum Orthomolekulare Medizin?
Untertitel: Ein rationales Konzept bei veränderten Lebens - und Umweltbedingungen
Autor:
EAN: 9783833473678
ISBN: 978-3-8334-7367-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: 385g
Größe: H211mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen