Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vera
Gabriela Zander-Schneider , Wolfgang J. Schneider

Es ist soweit. Nach dem Bestseller der Alzheimer Literatur "Sind Sie meine Tochter?" (Rowohlt) hat die Autorin Gabriela Zander-Sch... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 225 Seiten  Weitere Informationen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Es ist soweit. Nach dem Bestseller der Alzheimer Literatur "Sind Sie meine Tochter?" (Rowohlt) hat die Autorin Gabriela Zander-Schneider nun gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang J. Schneider einen neuen Roman geschrieben. VERA-Protokoll einer Vernichtung- schildert eine wahre erschütternde Familientragödie. Neid, Mißgunst und Habgier treiben in diesem spannenden Roman ein verbrecherisches Trio zur Inszenierung eines grausamen Spiels. Ihr Ziel ist es einer reichen, prominenten Unternehmerfamilie das Millionenvermögen zu nehmen und den Namen auszulöschen. Dabei schrecken sie auch nicht davor zurück durch Manipulation von Alzheimer-Medikamenten eine Frau zum willenlosen Werkzeug zu machen. Diese Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Bei der Recherche mussten die Autoren feststellen, dass das im Buch beschriebene Vorgehen tatsächlich kein Einzelfall ist, jedoch der Öffentlichkeit weitestgehend verborgen bleibt. Achten Sie einmal darauf, ob sich ähnliche Ereignisse auch in Ihrer Umgebung zutragen - Sie werden sich wundern. Gabriela Zander-Schneider Wolfgang J. Schneider

Autorentext

Gabriela Zander-Schneider und Wolfgang Schneider setzen sich seit vielen Jahren sehr intensiv mit dem Thema Alzheimer Demenz auseinander. Hintergrund war das hautnahe Erleben in der eigenen Familie.
2002 gründeten sie die Alzheimer Selbsthilfe e.V., die sich heute deutschlandweit für die Belange der Erkrankten und ihrer Angehörigen stark macht.
2010 riefen sie das Deutsche Institut für Information, Prävention und Weiterbildung im Gesundheitswesen` (DIPW) ins Leben, das sich gesellschaftspolitischen Gesundheitsthemen widmet und bestehende Weiterbildungs- und Informationslücken schließen will.
Für ihre engagierte Arbeit wurden Gabriela Zander-Schneider und Wolfgang J. Schneider mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt.
2010 erhielt Gabriela Zander-Schneider das Bundesverdienstkreuz.
www.alzheimer-selbsthilfe.de
www.gabriela.zander-schneider.de



Klappentext

Und ihr seid wirklich sicher, dass sie uns nicht kriegen?"
"Natürlich. Es ist doch nichts mehr da! Kein Geld, keine Beweise und vor allem: keine Vera."
"Ich habe alles ausgelöscht", grinste Max hämisch.
Über Jahre hinweg werden Vera und ihr Ehemann Heinrich van Reegh von den eigenen Verwandten geschickt gegeneinander ausgespielt. Als Vera später deutliche Anzeichen der Alzheimer Demenz zeigt, gelingt es den Intriganten sogar, das riesige van Reegh sche Vermögen an sich zu reißen.
Nach dem gelungenen Coup müssen sämtliche Spuren sorgfältig verwischt werden. Und dabei schrecken die Männer vor nichts zurück...
Mehr als 1,3 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland an einer Demenz erkrankt. Je größer die Aufmerksamkeit für diese schreckliche Krankheit wird, umso mehr gerät sie auch in den Fokus krimineller Energien.
Vera-Protokoll einer Vernichtung- ist eine Horrorvision: der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit.

Produktinformationen

Titel: Vera
Untertitel: Protokoll einer Vernichtung
Editor: Gabriela Zander-Schneider
Autor: Gabriela Zander-Schneider Wolfgang J. Schneider
EAN: 9783000328589
ISBN: 978-3-00-032858-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Zander-Schneider, Gabriel
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 224g
Größe: H180mm x B113mm x T20mm
Jahr: 2010
Auflage: 29.11.2010

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen