Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interdiskurse

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frappierende Analogien zu Heiligenviten und den Evangelien finden sich in Schillers klassischen Dramen Die Jungfrau von Orleans, W... Weiterlesen
20%
115.00 CHF 92.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Frappierende Analogien zu Heiligenviten und den Evangelien finden sich in Schillers klassischen Dramen Die Jungfrau von Orleans, Wallenstein und Maria Stuart. Gleichwohl zeigen sich irritierende Brüche und Verwerfungen. Mittels hagiographischer, mythologischer und philosophischer Interdiskurse kodiert Schiller ambivalente, sogar antagonistische Charaktere. Zu Beginn der Arbeit steht die cross- gender-Analyse der Figur Johanna von Orleans mit ihren Entsprechungen in der Kreuzigungsgeschichte. Die Verquickungen mythologischer Gestalten im dramatischen Werk Schillers, wie Androgyn, Hermaphrodit und Phönix, mit biblischen Erzählungen werden an Johanna von Orleans, Max und Thekla sowie Maria Stuart und Elisabeth von England ebenso aufgezeigt wie die Verflechtung des hagiographischen Diskurses mit den anthropologischen und naturwissenschaftlichen Hintergründen und biographischen Voraussetzungen. Die Körper der Protagonistinnen sind dabei Projektionsflächen, Instrumente des Geistes, geradeso wie die Leiber Befindlichkeiten modulieren und im Spannungsfeld changierender Geschlechteridentitäten zu Archiven von Macht und Gewalt geraten.

Autorentext

Gabriela Schwandner, Dr., M.A., Dipl. Päd.; Studium der Germanistik (Univers. Wien), Literaturwissenschaft, Psychologie und Erziehungswissenschaft (FernUniversität Hagen), Lehrämter für Haupt- und Sonderschulen. Lehraufträge von Universität und Wirtschaft, selbständige Trainerin für Kinder und Erwachsene; Wirtschaftstreibende.

Produktinformationen

Titel: Interdiskurse
Untertitel: Weiblich-männliche Kodierungen bei Friedrich Schiller
Autor:
EAN: 9783838101651
ISBN: 978-3-8381-0165-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: 433g
Größe: H220mm x B150mm x T17mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel