Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Shakespeare in Argentinien

  • Kartonierter Einband
  • 293 Seiten
Die Arbeit zeigt modellhaft am Beispiel Argentinien, wie in Lateinamerika Literatur und Theater in Zeiten von Militärdiktatu... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Die Arbeit zeigt modellhaft am Beispiel Argentinien, wie in Lateinamerika Literatur und Theater in Zeiten von Militärdiktaturen und Zensur entstehen konnten. Die Textbeispiele entstammen der Zeit zwischen 1960 und 1991 und zeichnen somit die neuere argentinische Geschichte und die Literaturströmungen dieser Zeit im Bereich Theater nach. Im Diskurs der Zensur waren nur bestimmte Wege möglich, da Film, Radio, Buch und Theater der staatlichen Kontrolle unterlagen. So wurden hauptsächlich historische Dramen, bestimmte Gattungen oder Klassikeradaptionen zur Systemkritik herangezogen. Am Beispiel der Klassikeradaptionen des universalsten Poeten der Weltgeschichte, William Shakespeare, wird die Geschichtsvermittlung in den Adaptionen nachgezeichnet. Der argentinischen Shakespeare-Aneignung wird die in west- und ostdeutsche unterschiedene Rezeption analog gegenübergestellt. So will diese Arbeit einerseits die Rezeptionsforschung der shakespeareschen Poesie um ein Land auf dem lateinamerikanischen Kontinent bereichern. Andererseits soll die Andersartigkeit der Rezeption im Vergleich mit der unseren Rückschlüsse auf das hiesige Problem- und Geschichtsbewußtsein zulassen.

Produktinformationen

Titel: Shakespeare in Argentinien
Untertitel: Bewältigung der Zeitgeschichte im Vergleich mit den beiden Deutschland
Autor:
EAN: 9783906757384
ISBN: 978-3-906757-38-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 293
Gewicht: 373g
Größe: H208mm x B141mm x T17mm
Jahr: 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen