2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fließende Grenzen und die Frage nach der einen europäischen Identität

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Europa, Note: 2,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)... Weiterlesen
30%
16.90 CHF 11.85
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Europa, Note: 2,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Mythos Europa - Identität und Konstruktion eines Kulturraums, Sprache: Deutsch, Abstract: Die japanische Autorin Yoko Tawada beschäftigt sich in ihrem Essay "Eigentlich darf man es niemandem sagen, aber Europa gibt es nicht" intensiv mit dem Thema "Europa" samt existierender Probleme hinsichtlich Integration, unterschiedlicher Nationalitäten mit jeweils eigenen Traditionen und Wertevorstellungen, Unsicherheit und Problemen; kurz: Mit der nicht enden wollenden Suche nach (einer europäischen) Identität. Hieraus folgt die Analyse einer Auswahl kultureller sowie sozialer Probleme Europas, die aus der nicht optimal verlaufenen Entstehungsgeschichte Europas und der Europäischen Union resultieren. Im Fokus stehen kulturelle und soziale Schwierigkeiten wie auch die Konsequenzen für Europa als eine Vereinigung von 27 Staaten. Ein denkbarer Lösungsansatz für dieses Dilemma wird abschließend im Ansatz skizziert.

Produktinformationen

Titel: Fließende Grenzen und die Frage nach der einen europäischen Identität
Autor:
EAN: 9783656309178
ISBN: 978-3-656-30917-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen