Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Monadologie und Soziologie

  • Kartonierter Einband
  • 153 Seiten
Das Werk des französischen Soziologen und Philosophen Gabriel Tarde gehört zu den internationalen Wiederentdeckungen der letzten J... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Werk des französischen Soziologen und Philosophen Gabriel Tarde gehört zu den internationalen Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Nach seinem Hauptwerk "Die Gesetze der Nachahmung" liegt nun auch seine außergewöhnliche Programmschrift "Monadologie und Soziologie" erstmals in deutscher Sprache vor. Im Jahre 1893 erschienen, stellt "Monadologie und Soziologie" die wohl konsequenteste wissenschaftstheoretische Weiterentwicklung der "Gesetze der Nachahmung" dar. In einer erstaunlich aktuellen Interpretation der Leibnizschen Monadenlehre wird die außerordentliche aktuelle sozialtheoretische Relevanz von Tardes Werk sichtbar. Das Vorwort von Bruno Latour, der in seinen Werken immer wieder Bezug auf Tardes Arbeiten nimmt, unterstreicht die Bedeutung von dessen Werk für die zeitgenössische soziologische Forschung.

Autorentext

Gabriel Tarde (1843-1904) war Professor für Philosophie am Collège de France in Paris.

Bruno Latour, geboren 1947 in Beaune, Burgund, Sohn einer Winzerfamilie. Studium der Philosophie und Anthropologie, von 1982 bis 2006 Professor am Centre de l'Innovation an der Ecole nationale supérieure de mine in Paris. Gastprofessor an der University of California San Diego, der London School of Economics und am historischen Seminar der Harvard University. Seit Juni 2007 ist Bruno Latour Professor am Sciences Politiques Paris und dem Centre de Sociologie des Organisations (CSO). Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 2013 den Holberg- Preis.



Klappentext

Das Werk des französischen Soziologen und Philosophen Gabriel Tarde gehört zu den internationalen Wiederentdeckungen der letzten Jahre. Nach seinem Hauptwerk Die Gesetze der Nachahmung liegt nun auch seine außergewöhnliche Programmschrift Monadologie und Soziologie erstmals in deutscher Sprache vor. Im Jahre 1893 erschienen, stellt Monadologie und Soziologie die wohl konsequenteste wissenschaftstheoretische Weiterentwicklung der Gesetze der Nachahmung dar. In einer erstaunlich aktuellen Interpretation der Leibnizschen Monadenlehre wird die außerordentliche aktuelle sozialtheoretische Relevanz von Tardes Werk sichtbar. Das Vorwort von Bruno Latour, der in seinen Werken immer wieder Bezug auf Tardes Arbeiten nimmt, unterstreicht die Bedeutung von dessen Werk für die zeitgenössische soziologische Forschung.

Produktinformationen

Titel: Monadologie und Soziologie
Untertitel: Deutsche Erstausgabe
Schöpfer:
Autor:
Übersetzer:
Nachwort von:
Vorwort von:
EAN: 9783518294840
ISBN: 978-3-518-29484-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Pädagogik
Anzahl Seiten: 153
Gewicht: 97g
Größe: H177mm x B108mm x T12mm
Jahr: 2008
Auflage: 2. A.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen