Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Datenverarbeitung in der Sprachforschung

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
Sprachwissenschaftliche Forschung im Bereich der Areallinguistik stützt sich meist auf ein umfangreiches Datenmaterial, das in Int... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Sprachwissenschaftliche Forschung im Bereich der Areallinguistik stützt sich meist auf ein umfangreiches Datenmaterial, das in Interviews mit ausgewählten Personen gesammelt wird. Auf Grund von Menge und Struktur der erhobenen Daten gestaltet sich der Umgang mit dem Material kompliziert und die wissenschaftliche Aufarbeitung sehr zeitaufwändig. Die vorliegende Arbeit befasst sich am Beispiel des "Sprachatlas von Oberösterreich" mit typischen Aufgaben und Problemen der Datenverarbeitung in der Linguistik. Neben einem Konzept zur strukturierten Speicherung der erhobenen Daten (lautschriftliche Aufzeichnungen, Tonaufnahmen etc.) wird auch eine lautschriftunabhängige Möglichkeit zur Kodierung dieses sprachlichen Materials vorgestellt, die eine generische, rein auf phonologischen Merkmalen basierende Speicherung ermöglicht. Durch eine eigens entwickelte Abfragesprache wird weiters die gezielte Suche in den Erhebungsdaten auf der Basis phonologischer Kriterien möglich. Dieses Buch richtet sich sowohl an Mitarbeiter sprachwissenschaftlicher Forschungsprojekte als auch an Datenverarbeiter und Softwareentwickler im Bereich der empirischen Linguistik. Internet: http://saodat.stifterhaus.at

Klappentext

Sprachwissenschaftliche Forschung im Bereich der Areallinguistik stützt sich meist auf ein umfangreiches Datenmaterial, das in Interviews mit ausgewählten Personen gesammelt wird. Auf Grund von Menge und Struktur der erhobenen Daten gestaltet sich der Umgang mit dem Material kompliziert und die wissenschaftliche Aufarbeitung sehr zeitaufwändig. Die vorliegende Arbeit befasst sich am Beispiel des \"Sprachatlas von Oberösterreich\" mit typischen Aufgaben und Problemen der Datenverarbeitung in der Linguistik. Neben einem Konzept zur strukturierten Speicherung der erhobenen Daten (lautschriftliche Aufzeichnungen, Tonaufnahmen etc.) wird auch eine lautschriftunabhängige Möglichkeit zur Kodierung dieses sprachlichen Materials vorgestellt, die eine generische, rein auf phonologischen Merkmalen basierende Speicherung ermöglicht. Durch eine eigens entwickelte Abfragesprache wird weiters die gezielte Suche in den Erhebungsdaten auf der Basis phonologischer Kriterien möglich. Dieses Buch richtet sich sowohl an Mitarbeiter sprachwissenschaftlicher Forschungsprojekte als auch an Datenverarbeiter und Softwareentwickler im Bereich der empirischen Linguistik. Internet: http://saodat.stifterhaus.at

Produktinformationen

Titel: Datenverarbeitung in der Sprachforschung
Untertitel: Konzepte zur Kodierung, Speicherung und Abfrage linguistischer Daten
Autor:
EAN: 9783639032864
ISBN: 978-3-639-03286-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen