Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Untergang des Adellandes

  • Fester Einband
  • 213 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Àdám Topporczy, Spross einer uralten Adelsfamilie, macht sich auf, um im ehemaligen Oberungarn, dem Sitz seiner Ahnen, die Reste d... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Àdám Topporczy, Spross einer uralten Adelsfamilie, macht sich auf, um im ehemaligen Oberungarn, dem Sitz seiner Ahnen, die Reste des ehemaligen Familienparadieses Tarkany aufzusuchen. In den Ruinen einer ganzen Epoche spürt er dem Untergang des eigenen Adelsgeschlechts nach - und findet die Antwort auf den mysteriösen Tod seines Großvaters.

Autorentext
Gábor Görgey, mit vielen Auszeichnungen bedachter Erzähler, Dramtiker und Lyriker, geboren 1929 in Budapest, Autor von zahlreichen Büchern und Theaterstücken, die europaweit übersetzt und aufgeführt wurden, erhielt für sein Lebenswerk den Lajos-Kossuth-Preis und den selten vergebenen KOGGE-Ehrenring der Stadt Minden. Neben Václav Havel gilt Görgey als bedeutender Vermittler einer europäischen Nachbarschaft. Die Horen schrieben in einer Würdigung: Görgey gehört zu den kritischen Intellektuellen, die während der Ära Rákosi zum Schweigen verurteilt waren und, wie beispielsweise auch Tibor Déri, erst in den späten Jünfziger und frühen Sechziger Jahren Publikationsmöglichkeiten fanden, dann jedoch sehr schnell in den Mittelpunkt des literarischen Ungarn rückten. Görgey ist derzeit Präsident des ungarischen P.E.N.-Zentrums. Als ungarischer Kulturminister von 2002 bis 2003 erlebte er die erste Vergabe eines Literatur-Nobelpreises an einen ungarischen Autor.

Klappentext

Der dritte Band des fünfbändigen grand roman der ungarischen Literatur! Kaum ein Werk vermengt Dokumentarisches und Visionäres mit so reichhaltigem und wundersamem Surrealismus. Görgeys "Der letzte Bericht von Atlantis" zählt zu den großen Werken der europäischen Literatur. Jeder einzelne Band ist " ... ein wichtiges und lesenswertes Werk eines traditionsbewussten Erzählers", H.-H. Paetzke, Budapester Zeitung. Àdám Topporczy, Spross einer uralten Adelsfamilie, macht sich auf, um im ehemaligen Oberungarn, dem Sitz seiner Ahnen, die Reste des ehemaligen Familienparadieses Tarkany aufzusuchen. In den Ruinen einer ganzen Epoche spürt er dem Untergang des eigenen Adelsgeschlechts nach - und findet die Antwort auf den mysteriösen Tod seines Großvaters.

Produktinformationen

Titel: Der Untergang des Adellandes
Untertitel: Roman
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783939321170
ISBN: 978-3-939321-17-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: SALON LiteraturVerlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 213
Gewicht: 492g
Größe: H209mm x B140mm x T26mm
Jahr: 2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel