Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gestaltung eines integrierten Produktionssystems für die Sortenfertigung unter Einsatz der Clusteranalyse

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Dissertation entstand w!hrend meiner T!tig keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Insti tut fur Pro... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die vorliegende Dissertation entstand w!hrend meiner T!tig keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Insti tut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. J. Warnecke, dem Direktor des Instituts, bin ich fur seine wohlwollende Forderung der Ar 'beit zu besonderem Dank verpflichtet. Herrn Professor DTech. h. c. Dipl. -Ing. K. Tuffentsammer danke ich fur die eingehende Durchsicht der Arbeit und die sich daraus ergebenden Hinweise. Ein herzlicher Dank geht ferner an Herrn Professor Dr. -Ing. habil H. J. Bullinger fur seine konstruktive Kritik. Bei allen Mitarbeitern des Instituts, die mir bei der Fertig stellung dieser Arbeit behilflich waren, bedanke ich mich recht herzlich. Dieser Dank gilt insbesondere Herrn Dr. -Ing. J. Warschat, Herrn Dr. -Ing. H. -J. Kolle und Dipl. -Wirtsch. -Ing. T. Kraus, die durch wertvolle Kritik und Anregung zu dieser Arbeit bei getragen haben. stuttgart, April 1983 Gerald Weber INHALTSVERZEICHNIS seite o ABKURZUNGEN UND FORMELGROSSEN 13 1 EINLEITUNG 20 2 AUFGABENSTELLUNG UND ABGRENZUNG DES UNTER 22 SUCHUNGSBEREICHES 2. 1 Aufgabenste11ung und Vorgehensweise 22 2. 2 Vorhandene Arbeiten zum Problemkreis 29 2. 3 Zielsetzung 31 32 3 SYSTEMATIK ZUR ENTWICKLUNG VON GESTALTUNGS REGELN FUR EIN INTEGRIERTES PRODUKTIONS SYSTEM 3. 1 Vorgehensweise zur Systematisierung von 32 Zie1en und Funktionen des Produktions systems 3. 2 Vorgaben der Unternehmensplanung an das 33 Produktionssystem 3. 2. 1 Vorgaben zur Erh6hung der Kapita1renta 33 bilitiit 3. 2. 2 Vorgaben zur Erh6hung der F1exibilitiit 35 3. 3 Zielsystem der Produktion 39 39 3. 3.

Klappentext

Die vorliegende Dissertation entstand w!hrend meiner T!tig­ keit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Insti­ tut fur Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in stuttgart. Herrn Professor Dr. -Ing. H. J. Warnecke, dem Direktor des Instituts, bin ich fur seine wohlwollende Forderung der Ar­ 'beit zu besonderem Dank verpflichtet. Herrn Professor DTech. h. c. Dipl. -Ing. K. Tuffentsammer danke ich fur die eingehende Durchsicht der Arbeit und die sich daraus ergebenden Hinweise. Ein herzlicher Dank geht ferner an Herrn Professor Dr. -Ing. habil H. J. Bullinger fur seine konstruktive Kritik. Bei allen Mitarbeitern des Instituts, die mir bei der Fertig­ stellung dieser Arbeit behilflich waren, bedanke ich mich recht herzlich. Dieser Dank gilt insbesondere Herrn Dr. -Ing. J. Warschat, Herrn Dr. -Ing. H. -J. Kolle und Dipl. -Wirtsch. -Ing. T. Kraus, die durch wertvolle Kritik und Anregung zu dieser Arbeit bei­ getragen haben. stuttgart, April 1983 Gerald Weber INHALTSVERZEICHNIS seite o ABKURZUNGEN UND FORMELGROSSEN 13 1 EINLEITUNG 20 2 AUFGABENSTELLUNG UND ABGRENZUNG DES UNTER­ 22 SUCHUNGSBEREICHES 2. 1 Aufgabenste11ung und Vorgehensweise 22 2. 2 Vorhandene Arbeiten zum Problemkreis 29 2. 3 Zielsetzung 31 32 3 SYSTEMATIK ZUR ENTWICKLUNG VON GESTALTUNGS­ REGELN FUR EIN INTEGRIERTES PRODUKTIONS­ SYSTEM 3. 1 Vorgehensweise zur Systematisierung von 32 Zie1en und Funktionen des Produktions­ systems 3. 2 Vorgaben der Unternehmensplanung an das 33 Produktionssystem 3. 2. 1 Vorgaben zur Erh6hung der Kapita1renta­ 33 bilitiit 3. 2. 2 Vorgaben zur Erh6hung der F1exibilitiit 35 3. 3 Zielsystem der Produktion 39 39 3. 3.



Inhalt

1 Einleitung.- 2 Aufgabenstellung Und Abgrenzung Des Unter- Suchungsbereiches.- 2.1 Aufgabenstellung und Vorgehensweise.- 2.2 Vorhandene Arbeiten zum Problemkreis.- 2.3 Zielsetzung.- 3 Systematik Zur Entwicklung Von Gestaltungs- Regeln Für Ein Integriertes Produktionssystem.- 3.1 Vorgehensweise zur Systematisierung von Zielen und Funktionen des Produktionssystems.- 3.2 Vorgaben der Unternehmensplanung an das Produktionssystem.- 3.2.1 Vorgaben zur Erhöhung der Kapitalrenta- bilität.- 3.2.2 Vorgaben zur Erhöhung der Flexibilität.- 3.3 Zielsystem der Produktion.- 3.3.1 Zielsystem der Fertigung.- 3.3.2 Zielsystem der Lagerhaltung.- 3.4 Organisations- und Funktionsmodelle des Produktionssystems.- 3.5 Zielbetrachtung alternativer Typen von Organisations- und Funktionsmodellen.- 4 Entwicklung Und Erweiterung Von Verfahren Zur Strukturdifferenzierung.- 4.1 Grundlagen der Strukturdifferenzierung.- 4.2 Auswahl und Entwicklung von Verfahren zur Strukturdifferenzierung.- 4.3 Strukturdifferenzierung mit Verfahren der Clusteranalyse.- 5 Anwendung Der Strukturdifferenzierung Zur Bildung Von Strukturmodellen.- 5.1 Produktstrukturdifferenzierung.- 5.1.1 Aufgaben und Ziele der Produktstrukturdiffe- renzierung.- 5.1.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.1.3 Einsatz von Produktstrukturmodellen.- 5.2 Auftragsstrukturdifferenzierung.- 5.2.1 Aufgaben und Ziele der Auftragsdifferen- zierung.- 5.2.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.2.3 Einsatz von Auftragsstrukturmodellen.- 5.3 Fertigungsablaufdifferenzierung.- 5.3.1 Aufgaben und Ziele der Fertigungsablauf- differenzierung.- 5.3.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.3.3 Einsatz der Fertigungsablaufmodelle.- 5.4 Differenzierung von Kapazitätsbedarfs- profilen.- 5.4.1 Aufgaben und Ziele der Differenzierung von Kapazitätsbedarfsprofilen.- 5.4.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.4.3 Einsatz von Modellen differenzierter Kapa- zitätsbedarfsprofile.- 5.5 Differenzierung von Montagezeit-Profilen.- 5.5.1 Aufgaben und Ziele der Differenzierung von Montagezeit-Profilen.- 5.5.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.5.3 Einsatz von Modellen differenzierter Montagezeit-Profile.- 5.6 Differenzierung von Rüstzeit-Profilen.- 5.6.1 Aufgaben und Ziele der Differenzierung von Rüstzeit-Profilen.- 5.6.2 Vorgehensweise und Datenbasis.- 5.6.3 Einsatz von Modellen differenzierter Rüstzeit-Profile.- 5.7 Allgemeine Ergebnisse der Strukturdiffe- Renzierung.- 6 Strukturintegration.- 6.1 Aufgabe und Vorgehensweise der Struktur- integration.- 6.2 Bereitstellung von Gestaltungsregeln zu Organisations- und Funktionsmodellen.- 6.3 Bereitstellung von Strukturmodellen für ausgewählte Subsysteme.- 6.3.1 Bildung von Auftragsstrukturmodellen durch Anwendung der Auftragsstrukturdifferenzierung.- 6.3.2 Bildung von Produktionszellen durch Anwen- dung der Fertigungsablaufdifferenzierung.- 6.4 Bereitstellung der Aufgaben-Grundstruktur für ein Produktionssystem der Sortenfer-tigung.- 6.4.1 Aufgaben der Produktionsprogrammplanung.- 6.4.2 Aufgaben der Auftragsplanung.- 6.4.3 Aufgaben der Werkstattsteuerung -j.- 6.4.4 Funktionelle Verbindung von Aufgaben der Werkstattsteuerung und Auftragsplanung.- 7 Gestaltung Der Produktionsplanung Und -Steuerung Durch Entwicklung Und Integration Von Methoden.- 7.1 Methoden zur Produktionsprogrammplanung mit Dispositionsspielräumen.- 7.1.1 Lösungskonzepte für die Prognoserechnung zur Primärbedarfsermittlung.- 7.1.2 Definition von Dispositionsspielräumen im Rahmen der Primärbedarfsermittlung.- 7.1.3 Kapazitätsbelegungsrechnung im Rahmen der Produktionsprogrammplanung.- 7.1.4 Zeitlicher Ablauf der Produktionspro- grammplanung.- 7.2 Methoden zur Auftragsplanung.- 7.2.1 Brutto-Bedarfsrechnung mit Dispositions- Spielräumen.- 7.2.2 Methoden zur Bestellrechnung unter Berück- sichtigung von Auftragsstrukturmodellen.- 7.3 Methoden zur Werkstattsteuerung.- 7.3.1 Methoden zur Montagereihenfolgeplanung.- 7.3.2 Methoden zur Auftragsreihenfolge-, Auf- tragsvorratsplanung.- 7.3.3 Integration von Aufgaben der arbeits- systeminternen Fertigungssteuerung.- 7.4 Anwendungsaspekt der Strukturintegration.- 8 Zusammenfassung.- 9 Literatur.- 10 Anhang.- 10.1 Organisations-, Funktionsmodelle des Produktionssystems.- 10.2 Beschreibung des Programms TEMAX zur Produktstrukturdifferenzierung.- 10.3 Beschreibung des Programms CLUSTUS zur Clusteranalyse.

Produktinformationen

Titel: Gestaltung eines integrierten Produktionssystems für die Sortenfertigung unter Einsatz der Clusteranalyse
Autor:
EAN: 9783540126508
ISBN: 978-3-540-12650-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 265g
Größe: H210mm x B148mm x T11mm
Jahr: 1983

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen