Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fachwerk als historische Bauweise
G. Ulrich Grossmann , Hubertus Michels

Fachwerk: Eine faszinierende BauweiseDie Grundbaustoffe von Fachwerk sind brennbares Holz und vergänglicher Lehm, je nach Region z... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 310 Seiten  Weitere Informationen
20%
36.50 CHF 29.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Fachwerk: Eine faszinierende BauweiseDie Grundbaustoffe von Fachwerk sind brennbares Holz und vergänglicher Lehm, je nach Region zusätzlich Ziegel- oder Naturstein. Dennoch entstanden hieraus Bauten, die ein unvorstellbares Alter von bis zu 750 Jahren erreicht haben. Sie sind jahrhundertelang ohne moderne technische Hilfsmittel gebaut und ohne Produkte der chemischen Industrie geschützt worden. Dieses Buch geht mit viel Sachkenntnis und Entdeckerfreude dem Geheimnis dieser historischen Bauweise nach. Fachwerk ist eine solide und logisch konstruierte Bauweise aus einem hölzernen Skelett und Füllungen aus Holzstaken, Lehm oder Stein, die den Anforderungen unserer Zeit genügt. Hinsichtlich der Haltbarkeit und der Brandgefahr sind Fachwerkhäuser weitaus sicherer als die meisten aus modernen Baustoffen errichteten Gebäude. Allerdings benötigt das Fachwerkhaus Verständnis, Pflege, richtigen Umgang, gelegentliche Reparaturen und auch Restaurierungen. Die Autoren widmen sich in diesem Materialleitfaden und Ratgeber den zahlreichen Facetten rund um den Fachwerkbau. Sie beleuchten ihn im Wandel der Geschichte, von den Anfängen in der Antike über die verschiedenen Epochen bis zum 20. Jahrhundert, und erläutern das Basiswissen und die Fachsprache hinsichtlich der einzelnen Baustoffe und Bauelemente. Ferner sind die verschiedenen Konstruktionsweisen ebenso Thema des Buches wie die Restaurierung von alten Fachwerkhäusern. Ein Glossar sowie Adress- und Literaturverzeichnis runden den Band ab.

'Fachwerk fasziniert' Die Grundbaustoffe von Fachwerk sind brennbares Holz und vergänglicher Lehm. Je nach Region kommen Backstein und Naturstein hinzu. Hieraus entstanden Bauten, die ein unvorstellbares Alter von bis zu 750 Jahren erreicht haben. Was ist das Geheimnis dieser historischen Bauweise? Und welche Aspekte muss man bei der Erhaltung, der Reparatur, dem Wiederaufbau beachten? Dr. G. Ulrich Großmann und Dr. Hubertus Michels, beide Bauhistoriker mit praktischen Erfahrungen, haben sich diesen Fragen gestellt. Somit ist dieser Ratgeber eine Orientierung für alle diejenigen, denen es beim Fachwerkbau weniger um eine Stilfrage geht als um eine historische Holzskelettbauweise, die es geschafft hat, ohne moderne technische Hilfsmittel gebaut zu werden und die jahrhundertlang überlebt hat, frei von Produkten der chemischen Industrie. Je weiter man sich von den Epochen entfernt, die den Fachwerkbau noch anwendeten, desto mystischer erscheint das Fachwerk, desto weiter entfernen sich die Erklärungen des Fachwerks von der tatsächlichen Geschichte dieser Bauweise. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde der Hausbau aus einem hölzernen Skelett und Füllungen aus Lehm oder Stein unüblich, aber gerade in dieser Zeit stieg die Faszination von Fachwerk unaufhörlich bis heute. Bei den Architekten, die auf den Spuren des Bauhauses wandelten, faszinierte die vorzufertigende Bauweise, die man gerade für den Stahlskelettbau entwickelt hatte. Die handwerkliche Fertigkeit des Fachwerks und die durch das Holzwerk gegliederten Fassaden begeisterten den, der nur noch schlichte Putzwände sah. Fachwerk ist eine solide und logisch konstruierte Bauweise aus einem hölzernen Skelett und Füllungen aus Holzstaken, Lehm oder Stein, die den Anforderungen unserer Zeit genügt und hinsichtlich der Haltbarkeit und der Brandgefahr weitaus sicherer ist als die meisten aus modernen Baustoffen errichteten Gebäude. Allerdings benötigt das Fachwerkhaus Verständnis, Pflege, einen richtigen Umgang, gelegentliche Reparaturen und auch Restaurierungen. Ein wichtiges Buch zum Thema Fachwerk mit 213 Abbildungen und einem umfangreichen Adressen- und Literaturverzeichnis.

Autorentext
G. Ulrich Großmann, geb. 1953, Studium der Kunstgeschichte, Volkskunde, frühchristlichen Archäologie bis 1979. 1980-1986 Bauhistoriker am westfälischen Freilichtmuseum Detmold - Landesmuseum für Volkskunde. Seit 1986 (Gründungs-)Direktor des Weserrenaissance-Museums Schloß Brake und des angegliederten Forschungsinstituts. Seit 1988 erster Vorsitzender des internationalen Arbeitskreises für Hausforschung, seit 1992 der Wartburg-Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern und seit 1. August 1994 Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg.

Produktinformationen

Titel: Fachwerk als historische Bauweise
Untertitel: Ein Materialleitfaden und Ratgeber
Autor: G. Ulrich Grossmann Hubertus Michels
EAN: 9783931824181
ISBN: 978-3-931824-18-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Heel
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 310
Gewicht: 559g
Größe: H24mm x B140mm x T213mm
Jahr: 2002
Auflage: 1. Aufl.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen