Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Chromosomenzahlen der Gefässpflanzen Mitteleuropas

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit langem beabsichtige ich, eine Zusammenstellung aller bekannt ge wordenen pflanzlichen Chromosomenzahlen zu geben. Doch muss i... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Seit langem beabsichtige ich, eine Zusammenstellung aller bekannt ge wordenen pflanzlichen Chromosomenzahlen zu geben. Doch muss ich fur einige Zeit diesen Wunsch noch zuruckstellen, da ich vorher noch den Schlussband meiner "Pflanzenkaryologie" beendigen mochte. Aber es ist mir von verschiedenen Seiten nahegelegt, wenigstens sogleich eine Zusammenstellung der Gefasspflanzen Mitteleuropas zu bringen. Diese wurde sich nicht nur an den Zellforscher, sondern ebenso an den Genetiker, Oekologen, Pflanzengeographen, Systematiker und Floristen wenden. Denn in steigendem Masse mussen auch die anderen Teilgebiete cler Botanik von den Ergebnissen der Chromosomenforschung Notiz nehmen. Als ich vor mehr als einem Jahrzehnt eine derartige Liste fur die Angio spermen Schleswig-Holsteins brachte, hoffte ich auf baldige Nachfolge fur andere Lander. In dieser Hoffnung bin ich auch nicht getauscht worden. Miss Maude (1939) und Rutland (1941) haben im "Merton-Katalog" fUr Grossbritannien, A. u. D. Love (1942, 1948) fUr Skandinavien und v. S60 (1947) mit seinen Mitarbeitern fur die karpathisch-pannonischen Gebiete solche Zusammenstellungen gebracht. Ich selbst habe fUr Spitzbergen und die gri-echischen Inseln Aehnliches compiliert. Und, wie ich hore, ist fUr Portugal bald Analoges zu erwarten. Wenn auch die letztgenannten Zu sammenstellungen noch nicht gedruckt sind, so sieht man doch, wie rasch sich eine "cytologische Floristik" herauszubilden beginnt.

Klappentext

Seit langem beabsichtige ich, eine Zusammenstellung aller bekannt ge­ wordenen pflanzlichen Chromosomenzahlen zu geben. Doch muss ich fur einige Zeit diesen Wunsch noch zuruckstellen, da ich vorher noch den Schlussband meiner "Pflanzenkaryologie" beendigen mochte. Aber es ist mir von verschiedenen Seiten nahegelegt, wenigstens sogleich eine Zusammenstellung der Gefasspflanzen Mitteleuropas zu bringen. Diese wurde sich nicht nur an den Zellforscher, sondern ebenso an den Genetiker, Oekologen, Pflanzengeographen, Systematiker und Floristen wenden. Denn in steigendem Masse mussen auch die anderen Teilgebiete cler Botanik von den Ergebnissen der Chromosomenforschung Notiz nehmen. Als ich vor mehr als einem Jahrzehnt eine derartige Liste fur die Angio­ spermen Schleswig-Holsteins brachte, hoffte ich auf baldige Nachfolge fur andere Lander. In dieser Hoffnung bin ich auch nicht getauscht worden. Miss Maude (1939) und Rutland (1941) haben im "Merton-Katalog" fUr Grossbritannien, A. u. D. Love (1942, 1948) fUr Skandinavien und v. S60 (1947) mit seinen Mitarbeitern fur die karpathisch-pannonischen Gebiete solche Zusammenstellungen gebracht. Ich selbst habe fUr Spitzbergen und die gri-echischen Inseln Aehnliches compiliert. Und, wie ich hore, ist fUr Portugal bald Analoges zu erwarten. Wenn auch die letztgenannten Zu­ sammenstellungen noch nicht gedruckt sind, so sieht man doch, wie rasch sich eine "cytologische Floristik" herauszubilden beginnt.



Inhalt

Abteilung Pteridophyta.- Abteilung Gymnospermae.- Abteilung Angiospermae.- Abteilung Pteridophyta.- Abteilung Gymnospermae.- Abteilung Angiospermae.- Uebersicht über die Karyologischen Befunde.

Produktinformationen

Titel: Die Chromosomenzahlen der Gefässpflanzen Mitteleuropas
Autor:
EAN: 9789401159593
ISBN: 978-94-011-5959-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Netherlands
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 404g
Größe: H235mm x B155mm x T14mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1950.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen