Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kontinuierliche Messung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks
G. Goeckenjan

Die kontinuierliche Messung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks erlaubt eine fortlaufende tiberwachung des pulmonalen Gasaus t... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 124 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Die kontinuierliche Messung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks erlaubt eine fortlaufende tiberwachung des pulmonalen Gasaus tausches. Dieses bisher noch wenig gebrauchliche Verfahren diirfte mit der Weiterentwicklung kontinuierlicher tiberwachungstechni ken in der Intensivmedizin und Anaesthesiologie wachsende Be deutung erlangen. In dem vorliegenden Buch werden nach einer EinfiUuung in die Grundlagen des polarographischen Me~prinzips und der kontinuier lichen Sauerstoffmessung im BIut eigene Untersuchungen der In vitro- und In-vivo-Eigenschaften zweier Typen intravasaler P0 - 2 Elektroden vorgelegt. Es folgen die Ergebnisse der kontinuierlichen P0 -Messung bei Intensivpatienten und Patienten mit Lungen 2 erkrankungen, wobei das dynarnische Verhalten des arteriellen P0 2 bei Spontanatmung und bei Respiratorbeatmung, kreislaufbedingte Schwankungen des arteriellen P0 und das Vbergangsverhalten des 2 arteriellen P0 bei sprunghafter Anderung der inspiratorischen 2 Sauerstoffkonzentration beschrieben werden. In einer vergleichen den Untersuchung des kontinuierlich arteriell und transcutan ge messenen P0 wird die unterschiedliche Aussagekraft beider Ver 2 fahren dargestellt. Nach Diskussion der Komplikationsmoglich keiten wird in einer zusammenfassenden Beurteilung die klinische Wertigkeit der kontinuierlichen P0 -Messung im Vergleich mit 2 konkurrierenden Verfahren erortert. Ziel des Buches ist es, neben einer EinfiUuung in die Grundlagen und die methodischen Pro bleme der kontinuierlichen arteriellen P0 -Messung einen tiber 2 blick tiber die derzeitigen Moglichkeiten und den klinischen Stellen wert dieses Verfahrens zu geben. Das Buch wendet sich sowohl an den praktisch tlitigen Intensivmediziner, Anaesthesisten und Atem physiologen als auch an den biomedizinischen Techniker, der an der Anwendung und Entwicklung kontinuierlicher tiberwachungs verfahren interessiert ist. Den Herren Prof. Dr. G.

Inhalt

1 Einleitung.- 1.1 Einführung in das polarographische Meßprinzip.- 1.2 Die Entwicklung intravasaler PO2 -Elektroden.- 1.3 Weitere Methoden zur kontinuierlichen Sauerstoffmessung im Blut.- 2 Fragestellung.- 3 Eigenschaften der PO2-Elektroden.- 3.1 Polarogramm und Linearität.- 3.1.1 Methodik.- 3.1.2 Ergebnisse.- 3.1.3 Diskussion.- 3.2 Einstellverhalten.- 3.2.1 Methodik.- 3.2.2 Ergebnisse.- 3.2.3 Diskussion.- 3.3 Temperaturabhängigkeit.- 3.3.1 Methodik.- 3.3.2 Ergebnisse.- 3.3.3 Diskussion.- 3.4 Abhängigkeit von der Wasserstoff-Ionen-Konzentration.- 3.4.1 Methodik.- 3.4.2 Ergebnisse.- 3.4.3 Diskussion.- 3.5 Beeinflussung durch den CO2-Partialdruck.- 3.5.1 Methodik.- 3.5.2 Ergebnisse.- 3.6 Beeinflussung durch die Osmolalität.- 3.6.1 Methodik.- 3.6.2 Ergebnisse und Diskussion.- 3.7 Beeinflussung durch hydrostatischen Druck und Druckänderung.- 3.8 Konvektionsabhängigkeit.- 3.8.1 Methodik.- 3.8.2 Ergebnisse.- 3.8.3 Diskussion.- 3.9 Abhängigkeit von der Meßdauer (Drift).- 3.9.1 Methodik und statistische Auswertungsverfahren.- 3.9.2 Ergebnisse.- 3.9.3 Diskussion.- 3.10 Korrelation mit diskontinuierlicher PO2 -Messung.- 3.10.1 Methodik.- 3.10.2 Ergebnisse.- 3.10.3 Diskussion.- 3.11 Lebensdauer der Elektroden.- 3.12 Rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen der Elektrodenoberfläche.- 3.12.1 Untersuchungsgut und Methodik.- 3.12.2 Ergebnisse.- 3.12.3 Diskussion.- 3.13 Tabellarische Übersicht über die Eigenschaften intravasaler PO2-Elektroden.- 4 Klinische Anwendung der kontinuierlichen arteriellen PO2 -Messung.- 4.1 Untersuchungsgut und Methodik.- 4.2 Verhalten des arteriellen PO2 bei Spontanatmung.- 4.2.1 Eigene Untersuchungen.- 4.2.2 Diskussion.- 4.3 Kontinuierliche PaO2-Messung bei Respiratorbeatmung.- 4.3.1 Eigene Untersuchungen.- 4.3.2 Diskussion.- 4.4 Stickstoffinsufflation bei Paraquatvergiftungen.- 4.4.1 Eigene Untersuchungen.- 4.4.2 Diskussion.- 4.5 Kreislaufbedingte Schwankungen des arteriellen Sauerstoffpartialdruckes.- 4.5.1 Eigene Untersuchungen.- 4.5.2 Diskussion.- 4.6 Übergangsverhalten des arteriellen PO2 bei sprunghafter Änderung der inspiratorischen Sauerstoffkonzentration.- 4.6.1 Eigene Untersuchungen.- 4.6.2 Diskussion.- 4.7 Vergleichende Untersuchungen des arteriellen und transkutanen PO2.- 4.7.1 Eigene Untersuchungen.- 4.7.2 Diskussion.- 4.8 Komplikationen der kontinuierlichen arteriellen PO2-Messung.- 4.8.1 Eigene Untersuchungen.- 4.8.2 Diskussion.- 5 Abschließende Beurteilung der kontinuierlichen Überwachung des arteriellen PO2 mittels intraarterieller Elektroden.- 5.1 Klinische Wertigkeit der kontinuierlichen Messung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks.- 5.2 Vergleich mit anderen Methoden der fortlaufenden Überwachung des pulmonalen Gasaustausches.- 5.3 Anforderungen an intravasale PO2-Elektroden.- 6 Zusammenfassung und Summary.- 6.1 Zusammenfassung.- 6.2 Summary.- 7 Anhang.- 7.1 Erläuterungen der verwendeten Symbole und Abkürzungen.- 7.2 Definitionen, Formeln, Berechnungen.- 7.3 Verwendete Meß- und Registriergeräte.- 7.4 Richtigkeit und Präzision der Radiometer-PO2 -Elektrode.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Kontinuierliche Messung des arteriellen Sauerstoffpartialdrucks
Autor: G. Goeckenjan
EAN: 9783540107309
ISBN: 978-3-540-10730-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 227g
Größe: H244mm x B170mm x T7mm
Jahr: 1981

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen