Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Morphologische Folgen der Nierenpunktion

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
Das Vorhaben meines langjahrigen Mitarbeiters Dr. med. habil. Gerhard DITSCHERLEIN, die intra vitale Nierenpunktion bezuglich ihre... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Vorhaben meines langjahrigen Mitarbeiters Dr. med. habil. Gerhard DITSCHERLEIN, die intra vitale Nierenpunktion bezuglich ihrer Folgen fur das Organ selbst mit den Mitteln der modemen Pathomorphologie grundlich zu untersuchen, habe ich lebhaft begrufk Es muB jedem an dies em Gebiete interessierten Kollegen auffalleri, daB sich die bereits seit 18 Jahren zu nehmend angewendete Nierenbiopsie zwar zu einem unentbehrlichen Hilfs mittel fur die klinische Diagnostik entwickelt hat, daB aber noch manche Fragen zu den moglichen Veranderungen in der punktierten Niere selbst un beantwortet sind. Ober die Aussagekraft des Verfahrens liegen allerdings bereits fundierte Erfahrungen vor. Auch stehen einige glucklicherweise sehr seltene unerwunschte Folgen (schlimmstenfalls todliche Blutung) dem Kliniker wamend vor Augen. Hingegen konnten die Pathogenese und das vielfaltige Spektrum von Komplikationen bisher als nur in sehr groben Zugen geklart gelten. Hier schlieBt die vorliegende Monographie DITSCHERLEINS eine echte Lucke. Die Aktualitat der behandelten Fragen hat sich mir in manchen Ge sprachen mit Kollegen erwiesen, die groBes Interesse am Fortlauf dieser spe ziellen Untersuchungen zeigten. Die Entdeckung einzelner neuartiger Folgen, wie des sog. "roten Keils", und die grundliche auch funktionelle Analyse der Nephrohydrose und Durchblutungsstorungen sowie weiterer Sonderheiten, insbesondere auch der moglichen Storfaktoren bezuglich spaterer Wieder holungspunktionen machen das Werk nicht etwa nur fur Morphologen, son dem auch fur Kliniker sehr lesenswert und versprechen ihm zweifellos eine gute Aufnahme. Berlin 1969 L. -H.

Inhalt

I. Einleitung.- II. Beobachtungsgut.- III. Methoden.- A. Instrumentarium.- B. Durchführung der Eingriffe.- 1. Kanindien.- 2. Ratte.- 3. Hund.- 4. Mensch.- C. Verarbeitung der Nieren.- 1. Makroskopische Untersuchungen.- 2. Histologische Untersuchungen.- 3. Elektronenmikroskopische Untersuchungen.- 4. Fermenthistochemische Untersuchungen.- 5. Fluorescenzmikroskopische Untersuchungen.- 6. Histoautoradiographische Untersuchungen.- D. Statistische Bearbeitung.- IV. Punktionsfolgen bei Säugetieren.- A. Charakteristische Befunde.- 1. Punktionskanal (Pk) und unmittelbare Umgebung.- a) Ergebnisse.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassende Betrachtung.- 2. Nephrohydrose (Nh).- a) Ergebnisse.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassende Betrachtung.- 3. Roter Keil (rK).- a) Ergebnisse.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassende Betrachtung.- 4. Gesetzmäßige Beziehungen der charakteristischen Befunde untereinander (Punktionskanal, Nephrohydrose-Bezirk, roter Keil).- 5. Veränderungen bei peripherer Lage des Punktionskanals.- a) Histologische Befunde.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassung.- B. Komplikationen.- 1. Blutungen.- a) Befunde.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassung.- 2. Durchblutungsstörungen.- a) Befunde.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassung.- 3. Sonstige Punktionsfolgen.- C. Häufigkeit der wichtigsten Punktionsfolgen.- 1. Kaninchen.- a) Ergebnisse.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassung.- 2. Ratten.- a) Ergebnisse.- b) Diskussion.- c) Zusammenfassung.- V. Punktionsfolgen beim Menschen.- A. Tödliche Zwischenfälle.- 1. Mitgeteilte Befunde.- 2. Diskussion.- 3. Zusammenfassung.- B. Klinisch beobachtete Komplikationen ohne tödlichen Ausgang.- 1. Mitgeteilte Befunde.- 2. Diskussion.- Anhang: Befunde in Biopsiematerial, die auf bestimmte Punktionsfolgen schließen lassen.- 3. Zusammenfassung.- C. Morphologische Untersuchungen menschlicher Nieren nach Punktion.- 1. Mitgeteilte Befunde.- 2. Eigene Untersuchungen.- Anhang: Vorkommen morphologischer Biopsiefolgen in Wiederholungspunktaten.- 3. Diskussion.- 4. Zusammenfassung.- VI. Schlußfolgerungen.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Morphologische Folgen der Nierenpunktion
Untertitel: Tierexperimentelle und humanpathologische Befunde
Autor:
EAN: 9783642875496
ISBN: 978-3-642-87549-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 205g
Größe: H235mm x B155mm x T7mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1969.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen