Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rating-Agenturen fordern höhere Eigenkapitalquote

  • Kartonierter Einband
  • 16 Seiten
Die Eigenkapitalquote deutscher Unternehmen liegt unter dem europäischen Durchschnitt und führt zu Herabstufungen durch die Rating... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Eigenkapitalquote deutscher Unternehmen liegt unter dem europäischen Durchschnitt und führt zu Herabstufungen durch die Rating-Agenturen. Wirtschaftstheoretisch lässt sich die Forderung nach einer größeren Eigenkapitalquote mit dem Leverage-Effekt begründen, der besagt, dass es in einer wirtschaftlich schwierigen Situation vorteilhaft ist, einen geringeren Verschuldungsgrad zu haben. Zur Stärkung der Eigenkapitalbasis bieten sich grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Einerseits die Aufnahme neuen Kapitals, andererseits die Reduktion von Risikokapital. Beide Bemühungen werden jeweils mit positiven Ratings gewürdigt.

Klappentext

Die Eigenkapitalquote deutscher Unternehmen liegt unter dem europäischen Durchschnitt und führt zu Herabstufungen durch die Rating-Agenturen. Wirtschaftstheoretisch lässt sich die Forderung nach einer größeren Eigenkapitalquote mit dem Leverage-Effekt begründen, der besagt, dass es in einer wirtschaftlich schwierigen Situation vorteilhaft ist, einen geringeren Verschuldungsgrad zu haben. Zur Stärkung der Eigenkapitalbasis bieten sich grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Einerseits die Aufnahme neuen Kapitals, andererseits die Reduktion von Risikokapital. Beide Bemühungen werden jeweils mit positiven Ratings gewürdigt.

Produktinformationen

Titel: Rating-Agenturen fordern höhere Eigenkapitalquote
Autor:
EAN: 9783737942362
ISBN: 978-3-7379-4236-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GBI-Genios Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 38g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen