Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16

FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16 - Geschichten vom guten Umgang mit der Welt Alternativlos? Gibt es nicht. Der zweite FUTURZWEI-... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 544 Seiten  Weitere Informationen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16 - Geschichten vom guten Umgang mit der Welt Alternativlos? Gibt es nicht. Der zweite FUTURZWEI-Zukunftsalmanach erzählt in 83 Geschichten von gelebten Gegenentwürfen zur Leitkultur des Wachstums und der Verschwendung. Das Schwerpunktthema ist Material - es geht um Rohstoffgewinnung und Güterproduktion, um Hyperkonsum und Abfall. Der Blick richtet sich auf das Politische und wie immer ins FUTURZWEI: Werden wir für ein Weniger an Stoff, Konsum und Ungerechtigkeit bereit gewesen sein? Fünf Schriftsteller erzählen, wie in naher Zukunft mit Rohstoffen und Konsumprodukten umgegangen werden könnte.

82 Geschichten des Gelingens versammelt der Almanach, und selten war es nötiger, sie zu erzählen und sie zu lesen.

Autorentext
Harald Welzer, geboren 1958, ist Direktor von Futurzwei Stiftung Zukunftsfähigkeit, Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. In den Fischer Verlagen sind von ihm erschienen: »Opa war kein Nazi«. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis (zus. mit S. Moller und K. Tschuggnall, 2002), Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden (2005), Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben (zus. mit Sönke Neitzel, 2011), der FUTURZWEI-Zukunftsalmanach 2015/16 (2014), Selbst denken (2013), Autonomie. Eine Verteidigung (zus. mit Michael Pauen, 2015), Die smarte Diktatur. Ein Angriff auf unsere Freiheit (2016) und zuletzt Wir sind die Mehrheit. Für eine offene Gesellschaft (2017) . Seine Bücher sind in 21 Ländern erschienen.

Dana Giesecke, geboren 1974, ist seit 2011 wissenschaftliche Leiterin der FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit in Berlin. Sie studierte Soziologie mit kultursoziologischem Schwerpunkt, Kunstgeschichte und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Dresden und Wissenschaftskommunikation und -marketing an der Technischen Universität Berlin. Von 2007 bis 2011 war sie Leiterin der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. Mitherausgeberin des zweiten FUTURZWEI-Zukunftsalmanachs 2015/16 (2014).

Zusammenfassung

FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16 Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Alternativlos? Gibt es nicht. Der zweite FUTURZWEI-Zukunftsalmanach erzählt in 83 Geschichten von gelebten Gegenentwürfen zur Leitkultur des Wachstums und der Verschwendung. Das Schwerpunktthema ist Material es geht um Rohstoffgewinnung und Güterproduktion, um Hyperkonsum und Abfall. Der Blick richtet sich auf das Politische und wie immer ins FUTURZWEI: Werden wir für ein Weniger an Stoff, Konsum und Ungerechtigkeit bereit gewesen sein? Fünf Schriftsteller erzählen, wie in naher Zukunft mit Rohstoffen und Konsumprodukten umgegangen werden könnte.

Produktinformationen

Titel: FUTURZWEI Zukunftsalmanach 2015/16
Untertitel: Geschichten vom guten Umgang mit der Welt. Schwerpunkt Material
Editor: Harald Welzer Dana Giesecke Luise Tremel
EAN: 9783596030491
ISBN: 978-3-596-03049-1
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Anzahl Seiten: 544
Gewicht: 751g
Größe: H216mm x B140mm x T39mm
Jahr: 2014
Auflage: 2. A.
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen