Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fußballtrainer (Portugal)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: José Mourinho, Fernando Manuel Costa Santos, Mário Coluna, Paulo Sousa, Humberto Coelho, ... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: José Mourinho, Fernando Manuel Costa Santos, Mário Coluna, Paulo Sousa, Humberto Coelho, António José Conceição Oliveira, Paulo Jorge Gomes Bento, Jorge Costa, Jaime Pacheco, André Villas-Boas, António Simões, José Augusto Torres, Carlos Queiroz, Diamantino Miranda, Rui Barros, João Alves, Domingos Paciência, Nuno Valente, José Peseiro, Artur Jorge, Álvaro Magalhães, António Sousa, Cândido de Oliveira, Fernando Chalana, António da Conceição Silva Oliveira, Fernando Peyroteo, João Morais, Carlos Alhinho, Jesualdo Ferreira, Vítor Pereira, Jorge Jesus, Fernando Cabrita, Paulo Duarte, Paulo Alves. Auszug: José Mário dos Santos Félix Mourinho (* 26. Januar 1963 in Setúbal, Portugal) ist ein portugiesischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. Seit der Saison 2010/11 trainiert er Real Madrid. José Mourinho wuchs als Sohn des Torhüters und Trainers Félix Mourinho auf und kam dadurch schon in jungen Jahren mit dem Profifußball und dessen Gepflogenheiten in Berührung. Als Spieler spielte er eine Zeit lang in der zweiten portugiesischen Liga. 1990 begann er seine Karriere als Co-Trainer bei CF Estrela Amadora, der im Folgejahr eine weitere Station bei AD Ovarense folgte. 1993 wechselte er zu Sporting Lissabon, wo er Bobby Robson als Co-Trainer und Übersetzer zur Seite stand. Robson wollte auch bei seinem Wechsel zum FC Barcelona nicht auf dessen Dienste verzichten; Mourinho lernte in dieser Zeit Katalanisch. Ab 1997 war Mourinho Assistent von Louis van Gaal beim FC Barcelona. Im Sommer 2000 trat er seine erste Stelle als Cheftrainer an, als er zu Beginn der Spielzeit nach nur vier Wochen Nachfolger von Jupp Heynckes bei Benfica Lissabon wurde. Nach kurzer Zeit wurde ein neuer Präsident gewählt, der jedoch von Mourinho als Trainer nicht überzeugt war. Im Dezember 2000 stellte Mourinho in einem günstigen Moment die Loyalitätsfrage. Nach dem 3:0-Sieg gegen den Lokalrivalen Sporting Lissabon fragte er wegen einer Vertragsverlängerung an. Der neue Präsident lehnte ab, und Mourinho trat am 5. Dezember 2000 nach lediglich neun Ligaspielen zurück. Mourinho begann im Januar 2001 bei União Leiria seine zweite Station als Cheftrainer. Er führte den kleinen Verein bis zum Saisonende auf Platz 5 der SuperLiga, was die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte darstellte. Seine Erfolge blieben in Portugal nicht unbeachtet. Im Januar 2002 wechselte er als Cheftrainer zum FC Porto. Zwar hatte er bis dahin keinen Titel gewonnen, doch fiel auf, dass er noch kein Ligaheimspiel verloren hatte. Die erste Heimniederlage folgte jedoch umgehend im Februar 2002. Danach begann eine außerg

Produktinformationen

Titel: Fußballtrainer (Portugal)
Untertitel: José Mourinho, Fernando Manuel Costa Santos, Mário Coluna, Paulo Sousa, Humberto Coelho, António José Conceição Oliveira, Paulo Jorge Gomes Bento, Jorge Costa, Jaime Pacheco, André Villas-Boas, António Simões, José Augusto Torres
Editor:
EAN: 9781158995363
ISBN: 978-1-158-99536-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 122g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen