Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fußballnationalspieler (Kamerun)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Marc-Vivien Foé, Joseph-Désiré Job, Samuel Eto'o, Patrick Mevoungou, Gaëtan Bong, Didier ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 48 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Marc-Vivien Foé, Joseph-Désiré Job, Samuel Eto'o, Patrick Mevoungou, Gaëtan Bong, Didier Angibeaud, Maxim Choupo-Moting, Joseph Yegba Maya, Roger Milla, Augustine Simo, Thomas N'Kono, Vincent Aboubakar, Thimothée Atouba, Dorge Kouemaha, Patrick Suffo, Rigobert Song, Joël Epalle, Pierre Womé, Patrick M'Boma, Raymond Kalla, André Bikey, Salomon Olembé, Francis Kioyo, Marlyse Bernadett Ngo Ndoumbouk, Alexandre Song, Modeste M'Bami, Daniel Ngom Kome, Marcel Ndjeng, Georges Mandjeck, Joel Matip, Gilles Binya, Souleymanou Hamidou, Somen Tchoyi, Mohamadou Idrissou, Benoît Assou-Ekotto, Aurélien Chedjou, Patrice Abanda, Marc Gouiffe à Goufan, Achille Emana, Pierre Boya, Geremi Njitap, Franck Songo'o, Stéphane Mbia, Thierry Fidjeu-Tazemeta, Crystelle-Ida Ngnipoho-Pokam, Nicolas N'Koulou, Cyrille Florent Bella, Idriss Carlos Kameni, Gustave Bebbe, Joseph-Antoine Bell, Joseph N'Do, Serge Branco, Lucien Mettomo, Alphonse Tchami, Bertin Tomou, Eyong Enoh, Lauren Etame Mayer, Jacques Songo'o, Pierre Webó, Albert Meyong Zé, Olivier Djappa, François Omam-Biyik, Landry N'Guémo, Guy N'Dy Assembé, Paul Alo'o Efoulou, Samuel Ipoua, Pius N'Diefi, Jean Makoun, Aka-Adeck Mba, Alphonse Yombi Ayakan, Eric Djemba-Djemba, Bill Tchato, Thierry Gathuessi, Jean-Joël Perrier-Doumbé, Alioum Saidou, Hervé Tum, Joseph Elanga, Alain Nkong, Jean-Pierre Tcheutchoua. Auszug: Joseph-Désiré Job (* 1. Dezember 1977 in Vénissieux, Arrondissement Lyon, Frankreich) ist ein kamerunischer Fußballspieler. Der Stürmer nahm an zwei Weltmeisterschaftsendrunden teil und spielte im Laufe seiner Karriere bei Profiklubs in Frankreich, England, Katar und Saudi-Arabien. Job wurde als jüngster von fünf Brüdern am 1. Dezember 1977 in Vénissieux, einem Vorort von Lyon, als Sohn einer Kamerunerin geboren. Er lebte mit seiner Familie in einer kleinen Wohnung in einem ärmeren Teil der Stadt. Bereits im Alter von fünf Jahren war Job vom Fußballspiel begeistert und hatte das Ziel, Profifußballer zu werden. Er spielte beim lokalen Klub AS Minguettes Vénissieux und wurde im Alter von etwa zehn Jahren von Scouts von Olympique Lyon entdeckt. Nach einem Probetraining wurde das Talent in die Jugendabteilung des Klubs aufgenommen. Er kam im Juni 1997 im UI-Cup gemeinsam mit Frédéric Kanouté zu seinem Pflichtspieldebüt für die erste Mannschaft von Lyon. In der Partie gegen den polnischen Klub Odra Wodzislaw erzielte er beim 5:2-Sieg drei Treffer. In der Division 1 kam er in seiner ersten Saison zu 22 Einsätzen, davon elf von Beginn an, und erzielte fünf Treffer. Bereits im November 1997 wurde er erstmals in die Nationalmannschaft Kameruns berufen und wurde im Freundschaftsspiel gegen England im Wembley-Stadion erstmals eingesetzt (Endstand 0:2). Job hatte auch ein Angebot des französischen Fußballverbandes für die U21-Nationalmannschaft aufzulaufen, begründete seine Entscheidung zu Gunsten des Heimatlandes seiner Mutter aber wie folgt: " my heart wasn't with France, it was with Cameroon." Im Januar 1998 wurde er in das Aufgebot Kameruns für den Afrika-Cup 1998 in Burkina Faso berufen. Job kam dabei in allen vier Spielen zum Einsatz, in den ersten beiden Vorrundenpartien noch als Einwechselspieler, im letzten Gruppenspiel und im Viertelfinale, in dem man der Demokratischen Republik Kongo 0:1 unterlag, von Beginn an. Seinen einzigen Turniertreffer erzielte er beim 2:1-Er

Produktinformationen

Titel: Fußballnationalspieler (Kamerun)
Untertitel: Marc-Vivien Foé, Joseph-Désiré Job, Samuel Eto'o, Patrick Mevoungou, Gaëtan Bong, Didier Angibeaud, Maxim Choupo-Moting, Joseph Yegba Maya, Roger Milla, Augustine Simo, Thomas N'Kono, Vincent Aboubakar, Thimothée Atouba, Dorge Kouemaha
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233224777
ISBN: 978-1-233-22477-7
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen