Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fußball-Oberliga Nordost

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 152. Nicht dargestellt. Kapitel: Fußball-Oberliga Nordost 2009/10, Fußball-Oberliga Nordos... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 152. Nicht dargestellt. Kapitel: Fußball-Oberliga Nordost 2009/10, Fußball-Oberliga Nordost 2001/02, Fußball-Oberliga Nordost 2002/03, DDR-Fußball-Oberliga 1990/91, Fußball-Oberliga Nordost 2004/05, Fußball-Oberliga Nordost 2000/01, Fußball-Oberliga Nordost 2008/09, Fußball-Oberliga Nordost 2010/11, Fußball-Oberliga Nordost 2007/08, Fußball-Oberliga Nordost 1999/2000, Fußball-Oberliga Nordost 1998/99, Fußball-Oberliga Nordost 1997/98, Fußball-Oberliga Nordost 2005/06, Fußball-Oberliga Nordost 2006/07, Fußball-Oberliga Nordost 1991/92, Fußball-Oberliga Nordost 1993/94, Fußball-Oberliga Nordost 1992/93, Fußball-Oberliga Nordost 2003/04, Fußball-Oberliga Nordost 1996/97, Fußball-Oberliga Nordost 1994/95, Fußball-Oberliga Nordost 1995/96. Auszug: Die Saison 2009/10 der Fußball-Oberliga Nordost war die zweite Saison der Oberliga Nordost als fünfthöchste Fußball-Spielklasse in Deutschland. Die Meister der Nord- und der Südstaffel (FC Energie Cottbus II und RB Leipzig) stiegen direkt in die Regionalliga auf. Die jeweils letzten zwei Mannschaften der beiden Staffeln stiegen in die Verbands- bzw. Landesliga ab. Tennis Borussia Berlin stellte einen Insolvenzantrag und steht damit als Absteiger aus der Regionalliga fest. Daraufhin wurden zwei Relegationsspiele (Hin- und Rückspiel) um einen weiteren Abstiegsplatz zwischen den beiden Drittletzten der Nord- und Südstaffel (Lichtenrader BC 25 und 1. FC Gera 03) angesetzt. Da der F.C. Hansa Rostock am 4. Juni bekannt gab, seine zweite Mannschaft ebenfalls aus der Regionalliga zurück zu ziehen, waren die Relegationsspiele bedeutungslos und beide Drittletzten mussten absteigen. Nach der Saison 2008/09 gab der BSV Kickers Emden bekannt, sich aus der 3. Fußball-Liga zurückzuziehen. Da der Verein auch auf die Teilnahme an der Fußball-Regionalliga verzichtete verblieb der eigentliche Regionalliga-Absteiger Türkiyemspor Berlin in der vierten Spielklasse. Außerdem verzichtete der Tabellen-Zwölfte der Oberliga-Saison 2008/09, FSV Bentwisch, auf den erneuten Start in der Oberliga. Durch diese Situation konnte der sportliche Absteiger Torgelower SV Greif auch in der Saison 2009/10 in der Oberliga antreten.. Aus der Regionalliga kam der Absteiger FC Energie Cottbus II dazu. Aus den Verbandsligen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin qualifizierten sich der Malchower SV 90, der FSV 63 Luckenwalde und der Lichtenrader BC 25 für die Oberliga. Herbstmeister der Nord-Staffel wurde der BFC Dynamo mit einem Punkt Vorsprung auf die zweite Mannschaft von Energie Cottbus und vier Punkten Vorsprung auf die TSG Neustrelitz. Auf den Abstiegsrängen überwinterten der Greifswalder SV 04 mit nur 7 Zählern und der Lichterfelder FC Berlin 1892 mit 12 Punkten. Der Lichtenrader BC 25 war mit 1

Produktinformationen

Titel: Fußball-Oberliga Nordost
Untertitel: Fußball-Oberliga Nordost 2003/04, Fußball-Oberliga Nordost 2004/05, Fußball-Oberliga Nordost 2009/10, Fußball-Oberliga Nordost 2001/02, Fußball-Oberliga Nordost 2002/03, DDR-Fußball-Oberliga 1990/91, Fußball-Oberliga Nordost 2010/11
Editor:
EAN: 9781158992393
ISBN: 978-1-158-99239-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 236g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen