Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Markenvertrauen

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In einer Beziehung spielt Vertrauen eine bedeutende Rolle, es bildet die Basis und gleichzeiti... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In einer Beziehung spielt Vertrauen eine bedeutende Rolle, es bildet die Basis und gleichzeitig die wünschenswerteste Beziehungseigenschaft. Auf die Kunden-Marken-Beziehung übertragen: Vertrauen ist die wich tigs te Eigenschaft, die eine Marke besitzen kann. Trotz der empirischen und theoretischen Evidenz der Beziehung zwischen Markenvertrauen und Markenloyalität findet ersteres in der Literatur kaum Beachtung. Dies ist nicht nur mit der Neuheit der Forschung über die Kunden-Mar ken-Interak tion zu erklären, sondern auch mit der Schwierigkeit der Mes sung dieses Vertrauens. Für den Aufbau und Bestand einer erfolg reichen und anhal tenden Kunden-Marken-Beziehung ist Markenver trauen jedoch unum gänglich. Die Autorin identifiziert auf theoreti schen Überlegungen auf bauend Quellen und Folgen von Markenver trauen und unterzieht sie anschließend einer empirischen Untersuchung. Quellen bzw. Determi nanten von Markenvertrauen, die in dieser Unter su chung empirische Evidenz erfahren, geben dabei dem Markenmana ge ment eindeutige Handlungsempfehlungen zur Steigerung des Mark en ver trauens. Ein Buch für Wirtschaftswissenschaftler, Markenstrategen und Werbefachleu te sowie alle am Thema Interessierten.

Autorentext

Studium der Betriebs­wirtschaftslehre an der Johannes-Guten­berg Universität in Mainz; erst Interviewe­rin, dann Supervisorin und jetzt Marktfor­schungsassistentin bei der Enigma GfK Medien- und Marketingforschung GmbH in Wiesbaden.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. In einer Beziehung spielt Vertrauen eine bedeutende Rolle, es bildet die Basis und gleichzeitig die wünschenswerteste Beziehungseigenschaft. Auf die Kunden-Marken-Beziehung übertragen: Vertrauen ist die wich­tigs­te Eigenschaft, die eine Marke besitzen kann. Trotz der empirischen und theoretischen Evidenz der Beziehung zwischen Markenvertrauen und Markenloyalität findet ersteres in der Literatur kaum Beachtung. Dies ist nicht nur mit der Neuheit der Forschung über die Kunden-Mar­ken-Interak­tion zu erklären, sondern auch mit der Schwierigkeit der Mes­sung dieses Vertrauens. Für den Aufbau und Bestand einer erfolg­reichen und anhal­tenden Kunden-Marken-Beziehung ist Markenver­trauen jedoch unum­gänglich. Die Autorin identifiziert - auf theoreti­schen Überlegungen auf­bauend - Quellen und Folgen von Markenver­trauen und unterzieht sie anschließend einer empirischen Untersuchung. Quellen bzw. Determi­nanten von Markenvertrauen, die in dieser Unter­su­chung empirische Evidenz erfahren, geben dabei dem Markenmana­ge­ment eindeutige Handlungsempfehlungen zur Steigerung des Mark­en­ver­trauens. Ein Buch für Wirtschaftswissenschaftler, Markenstrategen und Werbefachleu­te sowie alle am Thema Interessierten.

Produktinformationen

Titel: Markenvertrauen
Untertitel: Quellen und Folgen Eine kausalanalytische Studie
Autor:
EAN: 9783639445886
ISBN: 978-3-639-44588-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 244g
Größe: H218mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel