Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Führungsfragen und Arbeitsformen in der anthroposophisch-medizinischen Bewegung

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
Als Autor, Vortragsredner und Schöpfer der Anthroposophie ist Rudolf Steiner weltbekannt. Als Inaugurator sozialer Arbeitsformen h... Weiterlesen
20%
34.00 CHF 27.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Als Autor, Vortragsredner und Schöpfer der Anthroposophie ist Rudolf Steiner weltbekannt. Als Inaugurator sozialer Arbeitsformen hingegen wurde er noch wenig bemerkt. Daher sind Führungs- und Leitungsfragen gerade auch in anthroposophischen Einrichtungen eine besondere Herausforderung. Das von Steiner 1923/24 geschaffene Ur-Modell einer Konzeption von Arbeitsformen bietet sich hier als unerschöpfliche Inspirationsquelle an. Sich konkret an dieser sozialen Konzeption orientierend, zeigen die Autoren auf, wie sich die Sozialgestalt der anthroposophisch-medizinischen Bewegung seit 1988 bewährt und ausgestaltet hat. Denn ein "Führungsstil mit Herz" war gefragt, der die Prinzipien individueller Verantwortung, kollegialer Leitung und demokratischer Mitbestimmung vereinigt. Und ein Leitungsverständnis wurde erarbeitet, durch das sich die Frieden stiftenden Prinzipien geistiger Führung mit den Notwendigkeiten der heutigen Arbeitswelt konstruktiv ergänzen können.

Autorentext
Dr. med. Michaela Glöckler, geb. 1946. Studium der Medizin in Tübingen und Marburg. Weiterbildung zur Kinderärztin am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke und an der Universitäts-Kinderklinik in Bochum. Bis 1988 Mitarbeit in der Kinderambulanz am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, schulärztliche Tätigkeit in der Rudolf-Steiner-Schule in Witten. Seit 1988 Leitung der Medizinischen Sektion am Goetheanum.

Klappentext

Als Autor, Vortragsredner und Schöpfer der Anthroposophie ist Rudolf Steiner weltbekannt. Als Inaugurator sozialer Arbeitsformen hingegen wurde er noch wenig bemerkt. Daher sind Führungs- und Leitungsfragen gerade auch in anthroposophischen Einrichtungen eine besondere Herausforderung. Das von Steiner 1923/24 geschaffene Ur-Modell einer Konzeption von Arbeitsformen bietet sich hier als unerschöpfliche Inspirationsquelle an. Sich konkret an dieser sozialen Konzeption orientierend, zeigen die Autoren auf, wie sich die Sozialgestalt der anthroposophisch-medizinischen Bewegung seit 1988 bewährt und ausgestaltet hat. Denn ein "Führungsstil mit Herz" war gefragt, der die Prinzipien individueller Verantwortung, kollegialer Leitung und demokratischer Mitbestimmung vereinigt. Und ein Leitungsverständnis wurde erarbeitet, durch das sich die Frieden stiftenden Prinzipien geistiger Führung mit den Notwendigkeiten der heutigen Arbeitswelt konstruktiv ergänzen können.

Produktinformationen

Titel: Führungsfragen und Arbeitsformen in der anthroposophisch-medizinischen Bewegung
Editor:
EAN: 9783723515488
ISBN: 978-3-7235-1548-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag am Goetheanum
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 306g
Größe: H202mm x B131mm x T19mm
Veröffentlichung: 15.09.2015
Jahr: 2015
Auflage: 4. A.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen