Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

From Trash to Treasure

Vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart setzten sich immer wieder Künstler mit dem politisch, wirtschaftlich und kulturell... Weiterlesen
Fester Einband, 216 Seiten  Weitere Informationen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart setzten sich immer wieder Künstler mit dem politisch, wirtschaftlich und kulturell gleichermaßen brisanten Thema des Abfalls, seiner Definition, seinem Potenzial und seiner Verwertung auseinander. Diese Zusammenschau zeigt, wie sich das Wertlose und Liegengelassene durch die künstlerische Geste wandelt. In drei thematischen Schwerpunkten werden 70 zeitgenössische und historische Werke vorgestellt, die sich dem Verhältnis von Kunst- und Materialwert, den Auswirkungen der Materialvielfalt auf das klassische Tafelbild und der Haltung gegenüber der Gebrauchsgeschichte des Weggeworfenen widmen. Künstler (u. a.) Arman, Catherine Bertola, Joseph Beuys, George Brecht, Peter Buggenhout, Christo, Tony Cragg, Jürgen Drescher, Marcel Duchamp, Sylvie Fleury, Gilbert & George, Tina Hauser, Jan Henderikse, Robert Jacobsen, Ray Johnson, Asger Jorn, Arthur Køpcke, Igor und Svetlana Kopystiansky, Korpys/Löffler, Alicja Kwade, Urs Lüthi, Gordon Matta Clark, Olaf Metzel, Robert Morris, Bruno Mouron & Pascal Rostain, Vik Muniz, Raffael Rheinsberg, Dieter Roth, Karin Sander, HA Schult, Kurt Schwitters, Natascha Sadr Haghighian, Philip Topolovac, Jacques de la Villeglé, Wolf Vostell, Robert Watts, Diet Wiegman, Markus Zimmermann

Vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart Setzten sich immer wieder Künstler mit dem politisch, wirtschaftlich und kulturell gleichermaßen brisanten Thema des Abfalls, seiner Definition, seinem Potenzial und seiner Verwertung auseinander. Diese Zusammenschau zeigt, wie sich das Wertlose und Liegengelassene durch die künstlerische Geste wandelt. In drei thematischen Schwerpunkten werden 70 zeitgenössische und historische Werke vorgestellt, die sich dem Verhältnis von Kunst- und Materialwert, den Auswirkungen der Materialvielfalt auf das klassische Tafelbild und der Haltung gegenüber der Gebrauchsgeschichte des Weggeworfenen widmen. Künstler (u. a.) Arman, Catherine Bertola, Joseph Beuys, George Brecht, Peter Buggenhout, Christo, Tony Cragg, Jürgen Drescher, Marcel Duchamp, Sylvie Fleury, Gilbert & George, Tina Hauser, Jan Henderikse, Robert Jacobsen, Ray Johnson, Asger Jorn, Arthur Køpcke, Igor und Svetlana Kopystiansky, Korpys/Löffler, Alicja Kwade, Urs Lüthi, Gordon Matta Clark, Olaf Metzel, Robert Morris, Bruno Mouron & Pascal Rostain, Vik Muniz, Raffael Rheinsberg, Dieter Roth, Karin Sander, HA Schult, Kurt Schwitters, Natascha Sadr Haghighian, Philip Topolovac, Jacques de la Villeglé, Wolf Vostell, Robert Watts, Diet Wiegman, Markus Zimmermann

Produktinformationen

Titel: From Trash to Treasure
Untertitel: Der Wert des Wertlosen in der Kunst
Editor: Anette Hüsch
EAN: 9783866786264
ISBN: 978-3-86678-626-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kerber Christof Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 216
Gewicht: 850g
Größe: H254mm x B174mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.11.2011
Jahr: 2011
Auflage: 11.2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen