Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

From the Repertoire of Giora Feidman

  • Noten
  • 32 Seiten
"Was ist jüdische Soul Musik?""Sehr lieblicher Wein in einem antiken Weinglas" antwortet Giora Feidman. Sie drückt Träume aus, Hof... Weiterlesen
20%
17.55 CHF 14.05
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

"Was ist jüdische Soul Musik?""Sehr lieblicher Wein in einem antiken Weinglas" antwortet Giora Feidman. Sie drückt Träume aus, Hoffnungen, Freud und Leid der ganzen Welt. Wohin auch immer Juden wanderten, Europa, den Orient und Amerika, gab es Folkmusiker, Klezmorim, die für ihr Publikum mit Spontaneität und Überschwenglichkeit spielten. Ihr Stil ist ebenso eindeutig erkennbar und universell wie Dixieland und Kalypso

Autorentext
Giora Feidman, 1936 in Argentinien geboren, lernte von Kind an die Klarinette und wuchs, wie schon sein Vater, in einer spezifisch jüdischen Musiktradition auf. Die volksmusikalischen Überlieferungen und seine frühen Erfahrungen mit Publikum, wenn er auf den traditionell mehrtägigen Hochzeiten spielte, sind seine Wurzeln. Sein Vater lehrte ihn aber auch die klassische Musik. Mit 21 Jahren bereits wurde Giora Feidman in das Israel Philharmonic Orchester berufen. Er blieb jedoch der Volksmusik verbunden, sammelte traditionelle Melodien und liturgische Gesänge. Nach 18 Jahren in der Philharmonie machte er sich dann auf die Reise - als Klezmer. Er zieht nach New York und feiert Triumphe als Solist. "King of Klezmer" und: "Der israelische Wunderklarinettist" - so feiern ihn die Medien. In Deutschland ist er die Entdeckung bei der Aufführung des Theaterstücks "Ghetto" 1984/85. Immer wieder wirkt er in Theaterstücken, Musicals, Opern und Filmen mit. Zusammen mit Itzak Perlman spielt er die Musik zu Steven Spielbergs Holocaust-Film "Schindlers Liste" ein, die 1994 mit dem "Oscar" ausgezeichnet wird. Er tritt in "Comedian Harmonists" auf und in "Jenseits der Stille". 1995 macht er mit der Neuvertonung des Stummfilm-Klassikers "Golem" Furore und 2005 mit seinem Stück "Nothing But Music", einer Inszenierung in zehn poetischen Bildern. Mit all diesen Projekten ist der Musiker Giora Feidman zum Botschafter geworden, der Brücken zwischen Völkern und Kulturen baut. Bei der Feierstunde zum Gedenken an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus bringt er im Januar 2000 im Plenarsaal des Deutschen Bundestages zusammen mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker Ora Bat Chaims Komposition "Love" zur Uraufführung. Und im August 2005 lädt ihn Papst Benedikt XVI ein, zur Vigil auf dem Weltjugendtag in Köln aufzuspielen - vor mehr als 800.000 Zuhörern. Heute ist der Virtuose Feidman eine Persönlichkeit der Zeitgeschichte. 2001 verleiht man ihm in Berlin in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden das Große Bundesverdienstkreuz am Bande.

Inhalt
Freilachs / Tarras' Freilach (D. Tarras) / Let's be happy / Naphtaly's Freilach (N. Brandwein) / The happy Nigun / Sher / Shalom Alechem (S. Goldfarb) / In the footsteps of Bratzlav / Chassidic Song / My father's Nigun / Havu ez Lata-ish / 7:40 A. M. (Folk) / Neima Chassidit / Chava / Nigun (Shimon Cohen) / Long live the Nigun (Gil Aldema) / Folk Song / So they dance in Safad / Devotedly buoyant at Abos

Produktinformationen

Titel: From the Repertoire of Giora Feidman
Untertitel: Jewish Soul Music In Klezmer Style / Jüdische Soul Music im Klezmer Stil. 17 Stücke. Melodie, Begleitstimme und Akkorde. Melodie und zweite Stimme (spielbar für alle C- und Bb-Instrumente) mit Begleitakkorden (Klavier, Akkordeon, Orgel od. Gitarre)
Komponist:
EAN: 9783885690337
Format: Noten
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 109g
Größe: H280mm x B280mm
Veröffentlichung: 12.05.2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen