Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Warum immer wieder Krieg

  • Fester Einband
  • 632 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Finanzkrise wurde zuletzt durch flüchtende Menschenmassen verdrängt. Wozu wird das arrangiert? Werden wir infam belogen? Leben... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Finanzkrise wurde zuletzt durch flüchtende Menschenmassen verdrängt. Wozu wird das arrangiert? Werden wir infam belogen? Leben wir gar in einer totalen Scheinwelt? Diesen berechtigten Fragen gehen wir auf den Grund. Ebenso den diktatorisch agierenden internationalen Banken IWF, BIZ, Deutsche Bank und prominenten Politikern. Die mörderische Vergangenheit Europas führt auf den Spuren des Kapitals über die Rüstungsindustrie zu ungewöhnlichen Erkenntnissen, die weitere Rückschlüsse erlauben und aktuelle Fragen beantworten, z. B.: Gehören die hoch verschuldeten USA privaten Eigentümern? Auch unsere reale Marktwirtschaft ist so still beerdigt worden wie die soziale Marktwirtschaft zuvor, um die "Kapital-Festung EU" ausrauben zu können. Eine brisante Reportage auf der Suche nach der Wahrheit!

Autorentext

Fritz Tegeder-Teddendieck, geb. 1939, war als Bereichsleiter im Kredit-Geschäft der Banken tätig. Später war er auch Personalrat und Aufsichtsrat einstmals sozialer Sparkassen und Leiter eines Aktien-Clubs. Seine Begeisterung fürs Leben konnte er danach als Querdenker und Berater im Vertrieb sowie als Langläufer in der freien Natur austoben. Nach der Pensionierung folgten nahtlos der Vertrieb eines großen holländisch-deutschen Wohnungsbau-Konzerns und die finanzielle Führung einer mittelständischen Immobilienfirma. Der Hang zur leidenschaftlichen beruflichen Vielseitigkeit mündete in der rettenden Führung eines insolventen Zulieferers und dessen Wandlung zu einem florierenden Unternehmen. Die neue Photovoltaikanlage half. Die Freundschaft zu investigativen Journalisten, die Natur sowie die verlogene Geschichtsschreibung feuerten sein stetes Hinterfragen der Wirtschaft und Politik Deutschlands an. So auch in der vorliegenden Reportage.



Klappentext

Die weltweiten Finanzkrisen wurden in den letzten Jahren durch Kriege und flüchtende Menschenmassen in den Hintergrund gedrängt. Wozu wird das alles arrangiert? Werden wir infam belogen? Leben wir gar in einer totalen Scheinwelt? Eine brisante Reportage!

Produktinformationen

Titel: Warum immer wieder Krieg
Untertitel: Unser Geld stirbt jetzt!
Autor:
EAN: 9783958402492
ISBN: 978-3-95840-249-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Novum Verlag
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 632
Gewicht: 923g
Größe: H223mm x B142mm x T45mm
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen