Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studien zur französischen Aufklärung

  • Fester Einband
  • 412 Seiten
Den in diesem Band versammelten Arbeiten des Romanisten Fritz Schalk (1902-1980) zur französischen Aufklärung ist die A... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Den in diesem Band versammelten Arbeiten des Romanisten Fritz Schalk (1902-1980) zur französischen Aufklärung ist die Auffassung des Zieles gemeinsam, das am Ende einer jeden Interpretation steht: die Verflechtung der individuellen und sozialen, der einzelnen und allgemeinen Faktoren, den Austausch zwischen verschiedenen Gebieten und den ständigen Übergang vom einen ins andere erkennbar zu machen und zu anschaulicher Klarheit zu erheben. Aus dem Inhalt: Die Entstehung des schriftstellerischen Selbstbewusstseins in Frankreich - Wissenschaft der Sprache und Sprache der Wissenschaft im Ancien Régime - Von Erasmus Res Publica literaria zur Gelehrtenrepublik der Aufklärung - Das Lächerliche in der französischen Literatur des Ancien Régime - Der Artikel "mélancholie" in der Diderot schen Enzyklopädie - Die Wirkung der Diderot schen Enzyklopädie in Deutschland - Montesquieu und die europäische Tradition - Die schriftstellerische Selbstdarstellung Bayles und seine Zeit - Bayle und die Querelle des Anciens et des Modernes - Zur französischen Komödie der Aufklärung - Zur Semantik von Aufklärung - Lessing und die französische Aufklärung - Diderots Essay über Claudius und Nero

Produktinformationen

Titel: Studien zur französischen Aufklärung
Autor:
EAN: 9783465012733
ISBN: 978-3-465-01273-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Klostermann Vittorio GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 412
Gewicht: 640g
Größe: H200mm x B250mm x T30mm
Jahr: 1977
Auflage: 2., erweiterte und veränderte Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen