Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Familienausflug
Fritz Mühlenweg

Ein Familienausflug zur Ruine Bodman am Bodensee, am Tag vor dem ersten Schultag der kleinen Sabine. Dies war, 1960 erschienen, da... Weiterlesen
Fester Einband, 64 Seiten
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Ein Familienausflug zur Ruine Bodman am Bodensee, am Tag vor dem ersten Schultag der kleinen Sabine. Dies war, 1960 erschienen, das erste Bodensee-Kinderbuch. Und die letzte gemeinsame Arbeit von Fritz und Elisabeth Mühlenweg.

Die kleine Sabine ist kurz vor dem ersten Schultag und sie will überhaupt nicht zur Schule. Also machen ihre Eltern mit ihr und ihren sechs Geschwistern einen Sonntagsausflug auf die Ruine Bodman. Auch Onkel Erik ist mit dabei. Nach dem Picknick geht auf dem Rückweg der kleine Andreas im Wald verloren. Nach langem Suchen, großer Aufregung und ausführlicher Erörterung von nicht vorhandenden Gefahren wird Andreas wiedergefunden. Großes Glück und anschließend Eisessen im Gasthof "Adler" am See. Ihren ersten Schulweg besteht Sabine dann ohne Begleitung: "Ich wei Verlorengehen und Wiederfinden ist, und deshalb schickt mich meine Mutter allein." Und dann erzählt sie vor der Klasse ihre Geschichte. Verlorengehen-und-Errettung ist eine Urerfahrung. Das Durchstehen von Angst gehört zu wichtigen Initiationen im Leben: Dies brachte Fritz Mühlenweg (1898-1961) als eine seiner Einsichten aus der Gobi zurück. Er hat dieses Motiv mehrfach literarisch gestaltet, die Geschichte vom Familienausflug ist seine letzte Erzählung geblieben. Er schrieb sie für seine jüngste Tochter Sabine, die 1950 zur Welt gekommen war - im Jahr, als seine Erfolgsgeschichte mit "In geheimer Mission durch die Wüste Gobi" begann. Elisabeth und Fritz Mühlenweg lebten mit ihren 7 Kindern, die alle mit ihren wirklichen Namen im Text vorkommen, in Allensbach, wenige Kilometer von der Ruine Bodman entfernt. Sogar der Onkel Erik ist authentisch: Erik Norin, der schwedische Geologe, war mit Fritz Mühlenweg drei Jahre zuvor in der Hedin-Expedition durch die Mongolei gereist.

Autorentext

Der aus Konstanz stammende Drogist, Asienreisende und Maler Fritz M hlenweg (1898 1961) und Elisabeth M hlenweg (geb. Kopriva, 1910 1961), die in Linz aufgewachsene Malerin, lernten sich w hrend ihres Studiums an der Wiener Akademie kennen. Ab 1935 wohnten sie bis zu ihrem Tod 1961 in Allensbach als freiberufliche K nstler und Eltern von sieben Kindern. Schon bevor ihr Mann mit seinen Mongoleiromanen zu einem der meistgelesenen Autoren der fr hen Bundesrepublik wurde, war Elisabeth M hlenweg eine erfolgreiche Illustratorin. Sie illustrierte auch Fritz M hlenwegs Kinderbuch Nuni . Khulan Khatanbaatar, 1978 in Ulaanbaatar (Mongolei) geboren, schloss an der dortigen Universit t neben einem Studium der Anglistik und Journalistik ihre Ausbildung zur Diplom-Dolmetscherin der deutschen Sprache ab und ist als Dolmetscherin, bersetzerin und Lektorin t tig. Von 2000 bis 2005 studierte sie an der Universit t in Freiburg i. Br. Skandinavistik, Slavistik und Anglistik. In diesen Jahren lernte sie die B cher von Fritz M hlenweg kennen und beschloss, das Kinderbuch Der Familienausflug ins Mongolische zu bersetzen. Es wird 2011 im Verlag Nomiin Khishig ver ffentlicht.



Klappentext

Die kleine Sabine ist kurz vor dem ersten Schultag und sie will berhaupt nicht zur Schule. Also machen ihre Eltern mit ihr und ihren sechs Geschwistern einen Sonntagsausflug auf die Ruine Bodman. Auch Onkel Erik ist mit dabei. Nach dem Picknick geht auf dem R ckweg der kleine Andreas im Wald verloren. Nach langem Suchen, gro er Aufregung und ausf hrlicher Er rterung von nicht vorhandenden Gefahren wird Andreas wiedergefunden. Gro es Gl ck und anschlie endes Eisessen im Gasthof Adler am See. Ihren ersten Schulweg besteht Sabine dann ohne Begleitung: Ich wei , wie Verlorengehen und Wiederfinden ist, und deshalb schickt mich meine Mutter allein. Und dann erz hlt sie vor der Klasse ihre Geschichte.

Produktinformationen

Titel: Der Familienausflug
Untertitel: Zugaatai aylal
Übersetzer: Khulan Khatanbaatar
Illustrator: Elisabeth Mühlenweg
Autor: Fritz Mühlenweg
EAN: 9783905707496
ISBN: 978-3-905707-49-6
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 5 bis 8 Jahre
Herausgeber: Libelle Verlag AG
Genre: Bilderbücher
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 334g
Größe: H230mm x B182mm x T13mm
Veröffentlichung: 25.11.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage 22.11.2011
Land: CH

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen