Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brecht frisst Brecht

  • Broschiert
  • 283 Seiten
Grundlagenwerk zur Theatertheorie des meistgespielten Dramatikers unserer Zeit, Brecht als Motor des Gegenwartstheaters, Beiträge ... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern.

Beschreibung

Grundlagenwerk zur Theatertheorie des meistgespielten Dramatikers unserer Zeit, Brecht als Motor des Gegenwartstheaters, Beiträge der bekanntesten zeitgenössischen Künstler und Philosophen zum Thema

Wofür steht Brecht heute? Der Dramaturg und Journalist Frank-M. Raddatz hat die wichtigsten Künstler und Philosophen der Republik gefragt, welche Bedeutung Brecht für ihre Arbeit hat: Heiner Goebbels, Boris Groys, Friedrich Kittler, Armin Petras, René Pollesch, Hans-Jürgen Syberberg, Theodoros Terzopoulos, Samuel Weber u. a. In den Gesprächen wirddeutlich, dass Brechts Überlegungen zum Epischen Theater ein Motor der Gegenwartskultur und des zeitgenössischen Theaters sind und uns noch lange beschäftigen werden

Autorentext
Frank M. Raddatz arbeitete als Dramaturg in Hannover, Köln, Stuttgart und Düsseldorf und ist Mitglied im Beirat von Theater der Zeit und des Cultural Identity and Development Committee/UNESCO des internationalen Theaterinstituts. Er promovierte über Heiner Müller und gab die Bücher"Zur Lage derNation"und"Jenseits der Nation"gemeinsam mit Heiner Müller heraus.

Produktinformationen

Titel: Brecht frisst Brecht
Untertitel: Neues Episches Theater im 21. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783894875664
ISBN: 978-3-89487-566-4
Format: Broschiert
Herausgeber: Seemann Henschel, Leipzig
Genre: Musik, Film & Theater
Anzahl Seiten: 283
Veröffentlichung: 01.03.2007
Jahr: 2007

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel