Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geist und Macht

  • Kartonierter Einband
  • 400 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band faßt die Stimmen eines Autors zur Zeit zusammen; genauer: seine Stimme gegen die Zeit. Es sind im wesentlichen Beiträg... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Dieser Band faßt die Stimmen eines Autors zur Zeit zusammen; genauer: seine Stimme gegen die Zeit. Es sind im wesentlichen Beiträge eines Publizisten, der das Verhältnis von Geist und Macht gestört sieht, die Un-sprache der Politiker gegen die Ohn-macht der Intellektuellen abwägt. Seine journalistische Arbeit folgt dem Gesetz, Anstoß kann einer nicht geben, der nicht Anstoß erregt.

Ich danke Ihnen sehr. Sie machten die Luft dieses Landes wieder atembarer. Sicher bin ich nicht der einzige, der Ihnen dankt.

Autorentext
Fritz J. Raddatz ist der widersprüchlichste deutsche Intellektuelle seiner Generation: eigensinnig, geistreich, gebildet, streitbar und umstritten. Geboren 1931 in Berlin, von 1960 bis 1969 stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages. Von 1977 bis 1985 Feuilletonchef der ZEIT. 1986 wurde ihm von Franois Mitterrand der Orden 'Officier des Arts et des Lettres' verliehen. Von 1969 bis 2011 war er Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Herausgeber von Tucholskys 'Gesammelten Werken', Autor in viele Sprachen übersetzter Romane und eines umfangreichen essayistischen Werks. 2010 erschienen seine hochgelobten und viel diskutierten 'Tagebücher 1982-2001'. Im selben Jahr wurde Raddatz mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm 'Jahre mit Ledig'. Der Autor verstarb im Februar 2015.

Klappentext

Dieser Band faßt die Stimmen eines Autors zur Zeit zusammen; genauer: seine Stimme gegen die Zeit. Es sind im wesentlichen Beiträge eines Publizisten, der das Verhältnis von Geist und Macht gestört sieht, die Un-sprache der Politiker gegen die Ohn-macht der Intellektuellen abwägt. Seine journalistische Arbeit folgt dem Gesetz, Anstoß kann einer nicht geben, der nicht Anstoß erregt.

Produktinformationen

Titel: Geist und Macht
Untertitel: Polemiken, Glossen und Profile
Autor:
EAN: 9783499185519
ISBN: 978-3-499-18551-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rowohlt Taschenb.
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 347g
Größe: H190mm x B126mm x T22mm
Jahr: 1989
Auflage: 1. Auflage
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen