Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Glaube und Wissenschaft in Koexistenz

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Fritz Idler, geb. 27.08.1927 in Frankfurt am Main hat sich seit seiner Kindheit mit dem Thema Glaube und Wissenschaft auseinanderg... Weiterlesen
20%
8.50 CHF 6.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Fritz Idler, geb. 27.08.1927 in Frankfurt am Main hat sich seit seiner Kindheit mit dem Thema Glaube und Wissenschaft auseinandergesetzt. Die Erschaffung der Erde in sieben Tagen und die Vorkommen von Kohle, Öl und beispielsweise Diamanten führten zu steten Konflikten und wurden immer wieder im Für und Wider der beiden Fraktionen Religion und Wissenschaft angeheizt. Erst das Zusammenführen von alten Schriften aus der Zeit ca. 600 Jahre vor unserer Zeitrechnung und dem wissenschaftlichen Fortschritt sowie die Errungenschaften der Technik brachten eine Lösung. Das ist nun für ihn der überragende Beweis dass das vor ca. 2600 Jahren Niedergeschriebene und der heutige Stand der wissenschaftlichen Forschung deckungsgleich übereinstimmen. Er schildert in verständlicher Weise all diese Zusammenhänge in realistischer Form. Nur müssen wir die Zeitbegriffe, in denen alles geschah, gewaltig dehnen. So können wir heute die Entstehung unseres Raumschiffes Erde nachvollziehen und wissen, wie das Ende unseres Planeten ablaufen wird.

Autorentext

Mit 90 Jahren veröffentlicht Fritz Idler sein zweites Buch. Zunächst schrieb er sein Leben auf, und nun hat er ein Buch geschrieben über ein Thema, welches ihn seit seiner Jugend schon beschäftigt.

Produktinformationen

Titel: Glaube und Wissenschaft in Koexistenz
Untertitel: Vom Urknall bis zum Ende der Erde
Autor:
EAN: 9783746063461
ISBN: 978-3-7460-6346-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 112g
Größe: H211mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2018
Auflage: 2. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel