Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wut, Chaos und Zerstörung

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
Jugendunruhen, Flucht in die rechts- oder linksextreme Szene, Krawalle und Aufruhr im Zusammenhang mit Sport- oder Polit-Veranstal... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Jugendunruhen, Flucht in die rechts- oder linksextreme Szene, Krawalle und Aufruhr im Zusammenhang mit Sport- oder Polit-Veranstaltungen, Sinnverlust durch Arbeitslosigkeit sind die Phänomene einer bestimmten Ratlosigkeit unserer Gesellschaft. Auswege werden oft nur in der Repression gesehen. Dass die Verlorenheit weiter Kreise der Gesellschaft aber ihre Gründe im Realitätsverlust der postmodernen Gesellschaft hat, wird zu wenig beachtet. Diese Arbeit möchte auf diese Problematik hinweisen.

Autorentext

Fritz Frey, geb: am 10. Mai 1949 in Gontenschwil AG.
Lehrer auf der Sekundarstufe I in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften.
Von 1995 bis 2007 übernahm er Beratungen im Bereich "Weiterbildung in der chirurgischen Intensivmedizin am Kantonsspital Aarau/CH - in Zusammenarbeit mit dem Leiter und Chefarzt Dr. Kurt Reist. Von Fritz Frey gibt es bereits diverse Veröffentlichungen über gesellschaftspolitische und philosophische Themen.
Eine erste lyrische Veröffentlichung ist ab 2008 erhältlich. Im August 2008 gründete Fritz Frey den IL-Verlag (ILV) mit Sitz in der Schweiz/Basel-Stadt.

Produktinformationen

Titel: Wut, Chaos und Zerstörung
Untertitel: Gesellschaft und Ich-Bewusstsein
Autor:
EAN: 9783905955088
ISBN: 978-3-905955-08-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Die Informationslücke
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 400g
Größe: H210mm x B149mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.04.2012
Jahr: 2012
Auflage: überarbeitete Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel