Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verpackungsverordnung
Fritz Flanderka

Die Verpackungsverordnung gehört nach wie vor zu den umstrittensten Vorschriften des deutschen Umweltrechts - diese Feststellung t... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 302 Seiten  Weitere Informationen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen. Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Die Verpackungsverordnung gehört nach wie vor zu den umstrittensten Vorschriften des deutschen Umweltrechts - diese Feststellung trifft nach der 5. Novelle mehr als jemals zuvor zu. Kernziel der größtenteils zu Beginn des Jahres 2009 in Kraft tretenden 5. Änderungsverordnung ist die Sicherstellung der haushaltsnahen Erfassung von Verkaufsverpackungen. Zu diesem Zweck ist vorgesehen, dass grundsätzlich alle Verpackungen, die an private Endverbraucher abgegeben werden, bei dualen Systemen zu lizenzieren sind. Zudem wurde mit der "Vollständigkeitserklärung" ein völlig neues Kontrollinstrument für Handel und Industrie eingeführt. Um die notwendigen Rahmenbedingungen für die am Markt tätigen dua-len Systeme zu gewährleisten, ist u. a. die Einrichtung einer "Gemeinsamen Stelle" vorgesehen. Änderungen bei den Pfandvorschriften sollen zwischenzeitlich erkannte Lücken schließen. Die Verabschiedung der Verordnung war von heftigen Auseinandersetzungen zwischen den beteiligten Wirtschaftskreisen und der Politik begleitet und hat zu zahlreichen Änderungen im Laufe des Verfahrens geführt. Im Resultat sind Wortlaut und Systematik einzelner Paragraphen häufig nicht stringent, so dass die Novelle insgesamt zu einem noch komplexeren, kaum noch zu durchdringenden Regelwerk geführt hat. Es bedarf daher umso mehr einer klaren Darstellung und Kommentierung, um in der Praxis, mit den neuen Vorschriften zu Recht zu kommen. Die Kommentierung hatte sich bereits mit der 2. Auflage den Ruf des "Standardkommentars" erworben. Der mit der Neuauflage als Autor dazu gekommene Staatssekretär a.D. Clemens Stroetmann, gilt als einer der Väter der Verordnung und bereichert das Werk mit seinen Kenntnissen aus der Entstehungsgeschichte und der heutigen Perspektive aus der Praxis des Rechtsanwalts. Die 3. Auflage befasst sich ausführlich mit den durch die Novelle erfolgten Änderungen. Im Übrigen wurde der Kommentar anhand von Rechtsprechung und Literatur entsprechend aktualisiert.

Jedem mit Unternehmensrecht befassten Juristen, ob im Unternehmen, Verband oder selbständig, ist die Neuauflage zur empfehlen. Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte bedürfen der Kommentierung sowieso.
Martin Wesch in: die pharmazeutische industrie 7/2009

Die dritte Auflage ist ein hochwillkommener Gewinn für die Praxis und zugleich für die Wissenschaft.
RA Dr. Karl Ihmels in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 16.2.2009

Der schon mit der ersten Auflage erarbeitete Ruf des 'Standardkommentars' macht das Buch zu einem unerlässlichen Helfer im Umgang mit dieser schwierigen Materie...
Getränkeindustrie 11/2006



Autorentext

Die Autoren: Dr. Fritz Flanderka begleitet das Thema Verpackungsverordnung und "Grüner Punkt" intensiv seit 1992 sowohl als Rechtsanwalt als auch in verschiedenen Managementpositionen. Er hat sich zudem durch zahlreiche Fachbeiträge ausgewiesen. Clemens Stroetmann hat bis 1995 als Staatssekretär des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Entstehung und die Entwicklung der VerpackV entscheidend mit beeinflusst und seit 1995 als Rechtsanwalt das Thema intensiv, nunmehr aus dem Blickwinkel der Rechtsanwendung weiter begleitet. Beide haben - oftmals gemeinsam - in unzähligen Gesprächen mit Vertretern des Bundes und der Länder, der politischen Parteien und der Wirtschafts- und Umweltverbände, in Arbeitskreisen und Fortbildungsveranstaltungen an der Weiterentwicklung der VerpackV mitgewirkt. Als weitere Bearbeiter konnten Joachim Quoden und Dr. Christian Keri gewonnen werden. Joachim Quoden ist seit vielen Jahren auf europäischer Ebene an führender Stelle - nunmehr als Geschäftsführer von EXPRA - mit diesem Thema beschäftigt und daher in besonderer Weise qualifiziert die Umsetzung der europäischen Verpackungsrichtlinie darzustellen. Dr. Christian Keri war von Beginn an im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft an der Entwicklung und Implementierung der Verpackungsverordnung in Österreich involviert.



Klappentext

Die Verpackungsverordnung gehört nach wie vor zu den umstrittensten Vorschriften des deutschen Umweltrechts - diese Feststellung trifft nach der 5. Novelle mehr als jemals zuvor zu. Kernziel der größtenteils zu Beginn des Jahres 2009 in Kraft tretenden 5. Änderungsverordnung ist die Sicherstellung der haushaltsnahen Erfassung von Verkaufsverpackungen. Zu diesem Zweck ist vorgesehen, dass grundsätzlich alle Verpackungen, die an private Endverbraucher abgegeben werden, bei dualen Systemen zu lizenzieren sind. Zudem wurde mit der "Vollständigkeitserklärung" ein völlig neues Kontrollinstrument für Handel und Industrie eingeführt. Um die notwendigen Rahmenbedingungen für die am Markt tätigen dua-len Systeme zu gewährleisten, ist u. a. die Einrichtung einer "Gemeinsamen Stelle" vorgesehen. Änderungen bei den Pfandvorschriften sollen zwischenzeitlich erkannte Lücken schließen. Die Verabschiedung der Verordnung war von heftigen Auseinandersetzungen zwischen den beteiligten Wirtschaftskreisen und der Politik begleitet und hat zu zahlreichen Änderungen im Laufe des Verfahrens geführt. Im Resultat sind Wortlaut und Systematik einzelner Paragraphen häufig nicht stringent, so dass die Novelle insgesamt zu einem noch komplexeren, kaum noch zu durchdringenden Regelwerk geführt hat. Es bedarf daher umso mehr einer klaren Darstellung und Kommentierung, um in der Praxis, mit den neuen Vorschriften zu Recht zu kommen. Die Kommentierung hatte sich bereits mit der 2. Auflage den Ruf des "Standardkommentars" erworben. Der mit der Neuauflage als Autor dazu gekommene Staatssekretär a.D. Clemens Stroetmann, gilt als einer der Väter der Verordnung und bereichert das Werk mit seinen Kenntnissen aus der Entstehungsgeschichte und der heutigen Perspektive aus der Praxis des Rechtsanwalts. Die 3. Auflage befasst sich ausführlich mit den durch die Novelle erfolgten Änderungen. Im Übrigen wurde der Kommentar anhand von Rechtsprechung und Literatur entsprechend aktualisiert.

Produktinformationen

Titel: Verpackungsverordnung
Untertitel: Kommentar für die Praxis unter vollständiger Berücksichtigung der 5. Änderungsverordnung
Autor: Fritz Flanderka
Schöpfer: Clemens Stroetmann
EAN: 9783811432475
ISBN: 978-3-8114-3247-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 302
Gewicht: 683g
Größe: H240mm x B172mm
Jahr: 2008
Auflage: 3. Auflage 2008

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen