Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Luthers Antisemitismus

  • Kartonierter Einband
  • 83 Seiten
Fritz Erik Hoevels Luthers Antisemitismus Viktor Kartin Zur Phantasie der bewaffneten Frau Peter Priskil Die "Identifikation ... Weiterlesen
20%
11.90 CHF 9.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Fritz Erik Hoevels Luthers Antisemitismus Viktor Kartin Zur Phantasie der bewaffneten Frau Peter Priskil Die "Identifikation mit dem Aggressor" in den Romanen von Harper Lee Simone Reißner Das Kinder-KZ Miszellen Ein Kindertraum (Judith Funke) Das Geheimnis des Humors (Judith Funke) Rezension Jahrbuch der Psychoanalyse 71 (Fritz Erik Hoevels)

Autorentext
Dr. Peter Priskil ist Historiker und Literaturwissenschaftler in Freiburg. Langjährige Tätigkeit als Lektor und Übersetzer in einem wissenschaftlichen Verlag mit den Schwerpunkten Mediävistik und paläolithische Kunst. Dipl.-Psych. Dr. Fritz Erik Hoevels ist Psychoanalytiker in Freiburg im Breisgau. Hauptwerk: Marxismus, Psychoanalyse, Politik. Zahlreiche Aufsätze in den Fachzeitschriften Praxis der Psychotherapie, System ubw und Hermes. Seine Gesammelten Aufsätze zur Psychoanalyse der Religion (Erstveröffentlichung: freethought international/Indian Atheist Publishers) wurden in fünf Kultursprachen übersetzt, darunter Englisch, Chinesisch und Russisch. Fritz Erik Hoevels gründete 1974 die MRI (Marxistisch-Reichistische Initiative = Bund gegen Anpassung).

Produktinformationen

Titel: Luthers Antisemitismus
Untertitel: System ubw
Autor:
Editor:
EAN: 9783894847210
ISBN: 978-3-89484-721-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Ahriman- Verlag GmbH
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 83
Gewicht: 198g
Größe: H226mm x B154mm x T7mm
Veröffentlichung: 27.03.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel