Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich möchte tausend Leben leben

  • Fester Einband
  • 56 Seiten
Den Gedichten von Fritz E. Gericke gemeinsam sind ihre starke gedankliche Kraft und ihre sich einprägenden Bilder, die die Gedanke... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Den Gedichten von Fritz E. Gericke gemeinsam sind ihre starke gedankliche Kraft und ihre sich einprägenden Bilder, die die Gedanken auslösen oder zu ihrem Ausdruck herangezogen werden. Bereits das Titelgedicht Ich möchte tausend Leben leben zeigt die Spannung, die alle Gedichte durchzieht: die Sehnsucht nach lebendiger Intensität und das Wissen um die Vergänglichkeit. Diese Extreme können auch in Form reiner Empfindungen ein Gedicht bestimmen. So gibt es federleichte Liebesgedichte und dunkel grundierte Lebensabsage. Bei aller Sensibilität für Stimmungen und Symbole ist es aber die gedankliche Reflexion, die die Eindrücke wieder und wieder befragt, jedoch nie zu einfachen Antworten kommt, sondern die Gedichte als sprachlich-bildliche Kaleidoskope schillern lässt. Themen wie Abschied , Einsamkeit und Gedanken werden in Variationen immer wieder aufgenommen. Nicht zufällig wird die Jahreszeit des Herbstes, in deren vollendender Fülle schon das Vergehen sich ankündigt, in mehreren Gedichten hymnisch gefeiert. Das Ich in den Gedichten wendet den Blick nicht ab, nicht von der Unausweichlichkeit des Todes und nicht vom Schrecklichen, das es selbst hat mitansehen müssen. Dennoch fühlt sich der Leser zwischen dem Beharren auf einem ewigen Kreislauf des Lebens und einer die Gedichte grundierenden Sehnsucht aufgehoben in einem Ton tiefer Menschlichkeit. Der skeptische Blick auf das, was als Spur von uns bleiben wird, ist nur die Kehrseite der Aufforderung an jeden Einzelnen, das wertzuschätzen, was der Augenblick uns schenkt.

Autorentext

Fritz E. Gericke, Jahrgang 1928, wurde in Dresden geboren. Bereits 1944 geriet er als Luftwaffenhelfer in Konflikt mit dem NS-System. Sofort nach Kriegsende wurde er politisch aktiv. Er trat in die Liberaldemokratische Partei ein. 1948 entschloss er sich zum aktiven Widerstand gegen den kommunistischen Alleinherrschaftsanspruch. 1952 wurde er verhaftet und kam in das Stasi-Gefängnis Bautzen II. Seit 1954 lebt er in Köln. Er arbeitete als Journalist, Drehbuchautor, Regisseur, Dokumentarfilmer und Referent in der Bundeszentrale für politische Bildung. Auch in der Bundesrepublik setzte er sich immer wieder mit politischen Themen auseinander.

Produktinformationen

Titel: Ich möchte tausend Leben leben
Untertitel: Gedichte
Autor:
EAN: 9783839175965
ISBN: 978-3-8391-7596-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 179g
Größe: H223mm x B144mm x T15mm
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel