Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Wirtschaftswerbung und Meinungsfreiheit

  • Kartonierter Einband
  • 273 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wirtschaftswerbung zählt im heutigen Wirtschaftsleben zu den wichtigsten absatzpolitischen Instrumenten. Sie ist daher in den ... Weiterlesen
20%
93.00 CHF 74.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Wirtschaftswerbung zählt im heutigen Wirtschaftsleben zu den wichtigsten absatzpolitischen Instrumenten. Sie ist daher in den letzten Jahren in zunehmendem Masse in das Blickfeld der Verbraucher- schutzpolitik getreten, die gerade auf dem Sektor des Werberechts den Anstoss für eine Fülle gesetzlicher Beschränkungen gegeben hat. Die Tendenz des Gesetzgebers, werbliche Aussagen einer verstärkten Kontrolle zu unterwerfen, wirft die Frage nach dem verfassungs- rechtlichen Schutz der Werbefreiheit gegen hoheitliche Ein- schränkungen auf. In der vorliegenden Arbeit wird aus dem Bereich der verfassungsrechtlichen Problematik untersucht, ob und in welchem Umfange die Wirtschaftswerbung durch das in Art. 5 GG verbürgte Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt wird.

Klappentext

Die Wirtschaftswerbung zählt im heutigen Wirtschaftsleben zu den wichtigsten absatzpolitischen Instrumenten. Sie ist daher in den letzten Jahren in zunehmendem Masse in das Blickfeld der Verbraucher- schutzpolitik getreten, die gerade auf dem Sektor des Werberechts den Anstoss für eine Fülle gesetzlicher Beschränkungen gegeben hat. Die Tendenz des Gesetzgebers, werbliche Aussagen einer verstärkten Kontrolle zu unterwerfen, wirft die Frage nach dem verfassungs- rechtlichen Schutz der Werbefreiheit gegen hoheitliche Ein- schränkungen auf. In der vorliegenden Arbeit wird aus dem Bereich der verfassungsrechtlichen Problematik untersucht, ob und in welchem Umfange die Wirtschaftswerbung durch das in Art. 5 GG verbürgte Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt wird.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die Verfassungsrechtliche Absicherung der Wirtschaftswerbung ausserhalb des Grundrechts auf Meinungsfrei- heit - Die Schutzwirkungen der Meinungsfreiheit für die Wirtschafts- werbung - Die Schranken der Werbefreiheit - Der Einfluss des Art. 5 GG auf die gesetzlichen Werbebeschränkungen.

Produktinformationen

Titel: Wirtschaftswerbung und Meinungsfreiheit
Autor:
EAN: 9783820452884
ISBN: 978-3-8204-5288-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 273
Gewicht: 416g
Größe: H211mm x B146mm x T21mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"