Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Man kann nicht Marxist sein, ohne Utopist zu sein

  • Kartonierter Einband
  • 247 Seiten
Eine schonungslose Kritik der modernisierungstheoretischen Verflachung des östlichen Marxismus und zugleich höchst anregende Beitr... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Fehlt zur Zeit beim Verlag. Wird so schnell wie möglich geliefert.

Beschreibung

Eine schonungslose Kritik der modernisierungstheoretischen Verflachung des östlichen Marxismus und zugleich höchst anregende Beiträge für eine moderne Sozialismuskonzeption.

Autorentext

Günter Krause, geb. 1943, Dr. sc., Prof. für Geschichte der politischen Ökonomie (i.R.), Mitglied der Leibniz-Sozietät, Arbeitsschwerpunkte: Wirtschaftstheorie und -politik des heutigen Kapitalismus, Theoriegeschichte. Dieter Janke, geb. 1955, Dr. sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig bis 1991, Dozent in der Weiterbildung, Publizist, Arbeitsschwerpunkte: Wirtschaftstheorie und -politik des heutigen Kapitalismus, Theoriegeschichte.



Klappentext

Eine schonungslose Kritik der modernisierungstheoretischen Verflachung des östlichen Marxismus und zugleich höchst anregende Beiträge für eine moderne Sozialismuskonzeption.

Produktinformationen

Titel: Man kann nicht Marxist sein, ohne Utopist zu sein
Untertitel: Texte von und über Fritz Behrens
Autor:
Editor:
EAN: 9783899654059
ISBN: 978-3-89965-405-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vsa Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 247
Gewicht: 358g
Größe: H212mm x B140mm x T23mm
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen