Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökonomie des Sozialstaats

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In dem Band diskutieren die Autoren normative Begründungen für staatliche Umverteilungsmaßnahmen und für die Existenz einer verpfl... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In dem Band diskutieren die Autoren normative Begründungen für staatliche Umverteilungsmaßnahmen und für die Existenz einer verpflichtenden Sozialversicherung. Dabei werden Gerechtigkeits- und vor allem Effizienzkriterien zugrunde gelegt. Sie analysieren die einzelnen Elemente des sozialen Sicherungssystems hinsichtlich ihrer Wirkungen und vergleichen alternative Gestaltungsformen. Schließlich untersuchen sie, wie der Sozialstaat reformiert werden kann. Für die 2. Auflage wurde der Text gründlich überarbeitet und das Zahlenmaterial aktualisiert.


Autorentext
Friedrich Breyer, geboren 1950, Dr. rer. pol. 1978, Habilitation 1983 in Heidelberg, 1986-92 Professor FernUni Hagen, seit 1992 Ordinarius für Volkswirtschaftslehre an der Universität Konstanz, Forschungsprofessor am DIW Berlin, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Prof. Dr. Wolfgang Buchholz ist Professor für Organisations- und Logistikmanagement am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster. Er besitzt langjährige Erfahrungen in der Strategie- und Organisationsberatung.

Klappentext

In dem Band diskutieren die Autoren normative Begründungen für staatliche Umverteilungsmaßnahmen und für die Existenz einer verpflichtenden Sozialversicherung. Dabei werden Gerechtigkeits- und vor allem Effizienzkriterien zugrunde gelegt. Sie analysieren die einzelnen Elemente des sozialen Sicherungssystems hinsichtlich ihrer Wirkungen und vergleichen alternative Gestaltungsformen. Schließlich untersuchen sie, wie der Sozialstaat reformiert werden kann. Für die 2. Auflage wurde der Text gründlich überarbeitet und das Zahlenmaterial aktualisiert.



Zusammenfassung

Aus den Rezensionen:

"An der Notwendigkeit, den Sozialstaat auch ökonomisch zu beurteilen, kommt ... niemand vorbei. Doch der Lehrbuchmarkt zur Ökonomik des Sozialstaats ist bislang noch recht übersichtlich. Umso erfreulicher ist diese lesenswerte Neuerscheinung ... Alle existierenden Systeme werden systematisch mit alternativen Formen verglichen. ... Den logischen Schlusspunkt setzt ein Kapitel, in dem die Autoren sich mit der Reformierbarkeit des Sozialstaates-beschäftigen. Da er auch weiterhin im Brennpunkt ökonomischer Diskussionen stehen wird, sollten sich angehende Ökonomen ... unbedingt dieses hochinformative Buch zulegen."

(in: Studium - Buchmagazin für Studenten, 2007, S. 24)

"Der ... Sozialstaat wird in dem vorliegenden Werk systematisch mit Hilfe des mikroökonomischen Instrumentariums analysiert. ... Als ... Würdigung des ... Buches bleibt ... festzuhalten, dass die überblicksartige Behandlung des sehr vielschichtigen Themas gut gelungen ist. Gerade die Kombination von Auseinandersetzung mit den grundsätzlichen Argumenten ... und der Anwendung auf konkrete Bereiche der Sozialpolitik und deren Ausgestaltung in Deutschland ... ist positiv hervorzuheben. ... Speziell für die Verwendung als Lehrbuch hilfreich sind ... die zahlreichen Merksätze sowie die Übungsaufgaben und die weiterführenden Hinweise zu aktueller Fachliteratur ..." (Arndt Christiansen, in: ORDO - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, 2007, Vol. 58, S. 243 ff.)

Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:

"... Bei der Neuauflage wurden die empirischen Angaben auf den aktuellen Stand gebracht, außerdem wird nun mehr Gewicht auf die in letzter Zeit besonders heftig diskutierte Entwicklung der Armutsquote in Deutschland gelegt. Wer sich einen kompetenten und fundierten Überblick über ein wichtiges Thema unserer Zeit verschaffen möchte, sollte zu diesem souverän geschriebenen Werk greifen." (in: STUDIUM Buchmagazin für Studierende, Sommersemester 2009, S. 22 + 24)



Inhalt

Gleichheit und Gerechtigkeit.- Effizienzorientierte Begründungen für Umverteilung.- Effizienzgründe für die Existenz einer Sozialversicherung.- Rentenversicherung.- Krankenversicherung.- Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung.- Familienpolitik.- Zukunftsprobleme des deutschen Sozialsystems.

Produktinformationen

Titel: Ökonomie des Sozialstaats
Untertitel: Springer-Lehrbuch
Autor:
EAN: 9783540877394
ISBN: 978-3-540-87739-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 511g
Größe: H235mm x B155mm x T18mm
Jahr: 2008
Auflage: 2., überarb. Auflage
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen