Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Venedig als Bühne

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Theatralität Venedigs in der Literatur auf den Grund zu gehen, stellt das Ziel dieser Untersuchung dar. Ausgehend von einer th... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Theatralität Venedigs in der Literatur auf den Grund zu gehen, stellt das Ziel dieser Untersuchung dar. Ausgehend von einer theatralischen Disposition aus historischer Perspektive und unter Einbeziehung von Theorien soll in Werken fiktiver Literatur seit der Romantik eine spezifisch venezianische Theatralität dargestellt werden.

Autorentext

Friederike Schlemmer studierte Neuere deutsche Literatur, Philosophie und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo sie anschließend auch promovierte.



Inhalt

Inhalt: Theatralität Venedigs in der Literatur - Venedig als Bühne - Theatralische Disposition Venedigs aus historischer Perspektive - Der Fall der Republik Venedig und seine Konstituierung als theatrale Stadt - Theorien zur Theatralität - Spezifisch venezianische Theatralität - Faszinosum der theatralen Lagunenstadt - Die «Kulisse» Venedig.

Produktinformationen

Titel: Venedig als Bühne
Untertitel: Seine Theatralität in der Literatur
Autor:
EAN: 9783631662427
ISBN: 978-3-631-66242-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 483g
Größe: H216mm x B151mm x T4mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Münchener Studien zur literarischen Kultur in Deutschland"